© Julian Stratenschulte/dpa

Die Grünen: Erstmals zwei Realos an der Spitze

  • Cem Özdemir verabschiedete sich auf dem Parteitag der Grünen in Hannover nach zehn Jahren im Vorsitz von seinem Amt. Auch Simone Peter, seit 2013 Vorsitzende der Partei, trat nicht erneut zur Wahl an. Seit dem 27.01.2018 sind nun Annalena Baerbock und Robert Habeck die neue Doppelspitze der Grünen.
  • Bei der Bundestagswahl 2017 wurden die Grünen erneut in den Bundestag gewählt.
  • Sondierungsgespräche zwischen Union, der FDP und den Grünen für eine mögliche Jamaika-Koalition scheiterten.
  • Die Partei setzt sich für mehr Klimaschutz ein. Sie fordern einen Kohleausstieg bis 2030 und wollen in erneuerbare Energien investieren.
  • Im Januar 2018 wählten die Grünen einen neuen Fraktionsvorsitz. Katrin Göring-Eckardt wurde wiedergewählt. Zusammen mit Anton Hofreiter, der Cem Özdemir ablöste, bildet sie die Doppelspitze der Grünen-Fraktion im Bundestag.

Die Grünen: Der Motor stockt

Mehr Klimaschutz, emissionsfreie Autos, das Ende des Verbrennungsmotors: Die Grünen wollten schon immer die Autobranche radikal ändern. Hilft ihnen der Dieselskandal?