: Bukarest

© Mariano Sayno/husayno.com/Getty Images

Philippinische Kindermädchen: Die Gutgläubigen

Philippinische Nannys sind bei den reichen Rumänen begehrt: Sie gelten als streng katholisch, fleißig und treu. Wie Religion in Zeiten der Globalisierung missbraucht wird

© Getty Images / DANIEL MIHAILESCU

Rumänien: Der Star sind die Vokale

Das Team der Rumänen überzeugt nicht nur Diphthongfetischisten, sondern auch Fußballfans. Beste Abwehr der Quali! Kein Spiel verloren! Unser EM-Pate ist begeistert.

© Mandragora

Rumänische Filme: Nou … nou … nou …

Aus Rumänien kommen seit Jahren die aufregendsten Filme Europas. Auch in Cannes werden sie gefeiert. Was machen Regisseure wie Cristi Puiu und Cristian Mungiu anders?

Maren Ade: Magie der Käsereibe

Maren Ade gelingt die Sensation: Cannes feiert ihren neuen Film "Toni Erdmann". Wie kam es dazu? Unsere Autorin hat die Regisseurin auf den Filmfestspielen begleitet.

Roma: Beleidigt, bespuckt

Tägliche Diskriminierung: Wenn es um Roma geht, scheint plötzlich alles vergessen zu sein, was eine Gesellschaft über Rassismus gelernt hat.

© Aniel Mihailescu/AFP/Getty Images

Rumänien: Das Grollen der Hirten

Die Karpatenschäfer sind Rumäniens nationaler Stolz. Sie sind die drittgrößten Schafproduzenten der EU. Doch ein neues Gesetz könnte ihre Existenz gefährden.

© Ana Rusu

Rumänien: Zurück zu den Wurzeln

Ana Rusu entdeckte das Glück eines eigenen Gartens erst, als sie ihn nicht mehr hatte. Für unser Sonntagsessen kocht die Bloggerin frisch, einfach und fleischlos.

Patricia Kopatchinskaja: Der Saitensprung

Die Geigerin Patricia Kopatchinskaja ist allen Traditionen untreu – und deshalb richtig für Hamburg: Ihre vier Auftritte kündigen hier einen Wandel des Musikslebens an.

© EPA/Andreea Tanase

Rumänien: Viele Tote durch Brand in Nachtclub

Ein Feuer in einem Bukarester Club hat 27 Menschen getötet. Offenbar entzündete ein Feuerwerk eine Raumverkleidung. Der Club hatte für die Show keine Genehmigung.

Liliana Corobca : Zwölfjährige weinen nicht

Zurückgelassene Kinder von Arbeitsmigranten sind Opfer des modernen Kapitalismus. Liliana Corobca erzählt ergreifend von ihrem Schicksal, ohne das Elend zu poetisieren.

© Ayse Yavas

Dana Grigorcea: Eine Geschichte des Falschverstehens

Mit dem Aston Martin durch Betonschluchten: In Dana Grigorceas Roman "Das primäre Gefühl der Schuldlosigkeit" rast Protagonistin Victoria durch ein vergangenes Bukarest.