: Bundesgartenschau

Heilbronn: Städtle in Angst

Eigentlich dürften Rechtspopulisten hier keine Chance haben. Heilbronn ist eine moderne, wohlhabende Idylle. Warum wählten trotzdem 16,4 Prozent der Bürger die AfD?

© Hardy Müller

"Bodyguard": Komm gib' mir Deine Hand

Köln, die Stadt der Kevins: Im Musical Dome beschwört man die Instant-Romantik von "Bodyguard", nachdem man ein Vorhängeschloss an die Hohenzollernbrücke geklemmt hat.

Autismus: "Zu spät kommt da keiner"

"Viele Asperger leben alleine. Sie mögen Routine. Da fährt man nicht einfach mal so weg", sagt Claus Blumstengel – und bietet nun Gruppenreisen für Autisten an.

Ligurien: Ich bin in Finale

Wie geht es an einem Ort zu, der jeden Tag Endspiel hat? Karin Ceballos Betancur sucht Ballkontakte an der ligurischen Küste.

© Sean Gallup/​Getty Images

Tempelhofer Feld: Entfaltung auf dem Rollfeld

Zwanglose Bewegung und spontaner Austausch: Berliner haben aus dem Tempelhofer Feld einen Ort gemacht, von dem Stadtplaner träumen. Warum kann es nicht dabei bleiben?

Bundesgartenschau: Koblenz blüht mit

Dank der Bundesgartenschau und 600.000 verpflanzten Blumenzwiebeln ist Koblenz – dieser nichtssagende Ort am Treffpunkt zweier Flüsse – wie verwandelt. Von. C. Rietz

© Jemal Countess/​Getty Images

Kulturjahr 2011: Lady Gagas CO2-Kleidchen

So sieht's 2011 aus: Thilo Sarrazins Buch kommt in die Oper, Wikileaks ins Kino. Und Deutschland ist im Adelswahn. Das kommende Jahr in zwölf Glossen. Von D. Hugendick

Bürgerbeteiligung: Demokratie nach Geißler

Alle Parteien wollen die Bürger künftig mehr in die Politik einbinden. Aber wie soll diese Beteiligung aussehen? Schlichtung als Normalfall? Von Michael Schlieben

Documenta: Der Kasseler Weltmoment

50 Jahre documenta: 1955 wurde die hessische Residenz erstmals einen Sommer lang zur Kunsthauptstadt Europas

IGA: Gärtner, hört die Signale

Eine Ode ans Frühjahr ? komponiert aus Versen von Bertolt Brecht und Pressemitteilungen der Internationalen Gartenbauausstellung Rostock, die Ende dieser Woche ihre Pforten öffnet

Warten auf die Nacktmulle

Gibt es Langweiligeres als Pflanzen? Falls sie überhaupt etwas tun, tun sie es unendlich langsam. Deshalb lockt die Biosphäre Potsdam mitkünstlichen Gewittern, Urwaldgeistern und einem Schuss Erotik