: Bundeshaushalt

© Xander Heinl/photothek/imago/Alexander Koerneer/Getty Images

Bundeshaushalt: Woran Olaf Scholz sparen will

Das Kabinett hat den Haushalt für 2020 und die Finanzplanung für die nächsten Jahre verabschiedet. Kritik gibt es an den Budgets für Rüstung, Entwicklung und Flüchtlinge.

© ZEIT ONLINE

Bundeshaushalt: Auch Straßenbau ist Sozialpolitik

Echte Pläne für die Zukunft findet man in Olaf Scholz' Bundeshaushalt kaum. Vor allem die Sozialausgaben steigen. Politisch verständlich, ökonomisch aber zu kurz gedacht.

© Adam Berry/Getty Images

Bundeshaushalt: In Spendierlaune

Angela Merkels Koalition hat Glück, sie kann Milliarden ausgeben. Doch hilft das wirklich? Etliche Missstände lassen sich kurzfristig durch höhere Ausgaben kaum beheben.

© REUTERS/Regis Duvigna

Staatsfonds: Macht es wie Norwegen!

Deutschland geht es gut, der Staat hat Geld im Überfluss. Zeit, einen Staatsfonds nach dem Vorbild Norwegens zu gründen.

© Adam Berry/Getty Images

Abgaben: Der Staat handelt generationengerecht

Netto soll bei den Bürgern mehr ankommen. Dafür plädiert Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble und antwortet ZEIT-Redakteurin Lisa Nienhaus auf ihren Brief.

Steuern: Die Hälfte ist weg

Der Staat nimmt seinen Bürgern durch Steuern und Sozialabgaben fast 50 Prozent vom Einkommen ab. Warum sind Steuern so ungerecht? Ein Beschwerdebrief an Wolfgang Schäuble

Nächste Seite