© Fabrizio Bensch/Reuters

Bundestagswahl 2017: Historische Wahl

  • Die Union hat die Bundestagswahl gewonnen, aber deutlich an Stimmanteilen verloren. Zusammen kommen CDU und CSU auf 32,9 Prozent.
  • Die SPD ist zweitstärkste Kraft, verliert ebenfalls und kündigte an, in die Opposition zu gehen.
  • Die AfD zieht erstmals in den Bundestag ein. Die Rechtspopulisten kommen auf 12,6 Prozent der Stimmen.
  • Die FDP schafft mit 10,7 Prozent den Wiedereinzug ins Parlament.
  • Die Wahlbeteiligung lag bei etwa 76 Prozent.
© [M] dpa

Identität: Wohlige Selbstzweifel

Die längste Zeit kam unser Autor gut ohne eine Identität als Deutscher aus. Heute wird sie ihm aufgezwungen. Über das schwierige Verhältnis zum eigenen Land

© Andreas Gebert/Getty Images

CSU: Die Fehler des Markus Söder

Warum ist die CSU in Bayern im Umfragetief? Weil sie sich von ihrem Volk entfernt hat. Da hilft auch alles Schimpfen auf Berlin nicht.

© Jens Schlueter/Getty Images

Chemnitz: Warum so hemmungslos, so laut?

Die Ausschreitungen in Chemnitz befeuern Vorurteile über den Osten. Hier schreiben neun Autoren über ihre Sicht auf die verwirrende Lage und über ihre Hoffnungen.

© Meiko Herrmann für ZEIT ONLINE; Artwork Alexander Höpfner

Bundestagswahl: Wie war der Wahlkampf in Überland?

Karl-Willi Beck ist Bürgermeister in Wunsiedel in Oberfranken. Wie er die Wahl erlebt hat - und welche Rolle die AfD in seiner Region spielt, verrät er im Video.

© Jacobia Dahm für Zeit Online

Demokratie: Ist doch kinderleicht

Ein Projekt in Anklam bringt Jugendlichen bei, wie Demokratie funktioniert und wie man kein Nazi wird. Denn hier passiert seit Jahren, was in Chemnitz aufschrecken ließ.

  • Stimmverteilung
  • Gewinne & Verluste
  • Koalitions­rechner

Was die Parteien versprechen

Was haben die Parteien in den kommenden Jahren vor? Wir haben uns das für wichtige Politikfelder angesehen und die verschiedenen Angebote verglichen.