: Bundestagswahlkampf

© Kay Nietfeld/dpa

SPD: Unfähig im Wahlkampf

Die SPD hat das Wahlkampfdesaster auswerten lassen. Vor allem für die Parteizentrale ist das Fazit verheerend. Und in der Partei macht inzwischen jeder, was er will.

SPD: Nehmt sie auseinander

Seit vielen Jahren ist unser Autor SPD-Mitglied und verzweifelt mit jedem Wahlkampf mehr an seiner Partei. Jetzt hilft nur noch eins, findet er: Auflösen und neu gründen.

AfD: Was wird aus Petry?

Die Spitzen der AfD versuchen, die Euphorie der Basis über den Wahlsieg zu dämpfen – und mäßigen ihre Wortwahl. Eine bleibt beim Feiern außen vor: Parteichefin Petry.

SPD: Jetzt neu mit Frauen

Nach der historischen Niederlage will Martin Schulz die SPD neu aufstellen. In der Opposition soll die Partei jünger und weiblicher werden. Reicht das schon?

© Marcus Glahn für ZEIT ONLINE

Martin Schulz: Rote Rosen für Martin

Wehende Fahnen und Riesenballons: In Berlin hat SPD-Kanzlerkandidat Schulz seine Anhänger auf die Wahl eingeschworen. Die besten Szenen, fotografiert von Marcus Glahn.

© Imre Balzer

Bundestagswahl: Der Demokratieextremist

Thomas Hasel will für den Wahlkreis Friedrichshain-Kreuzberg in den Bundestag. Ohne Partei und ohne professionelle Unterstützer. Er hat keine Chance, aber 5.000 Flyer.

© Mario Tama/Getty Images

Historiker Volker Reinhardt: Warten auf den Messias

Die Menschen sehnen sich wieder nach politischen Erlösern, sagt der Historiker Volker Reinhardt. Warum Heilsbringer dennoch zum Scheitern verdammt sind

© Omer Messinger/Getty Images

Bundestagswahl: Gesellige Roboter

Spitzenpolitiker freuen sich über neue Fans, die ihnen in Scharen auf sozialen Plattformen wie Twitter folgen. Aber irgendetwas stimmt da nicht.

© Pieter Hugo für ZEITmagazin

Ostdeutschland: Land ohne Lächeln

Orte, die zum Synonym des Hässlichen wurden. Landschaften, die niemals blühen. Zwei Männer reisen mit der Frage durch Ostdeutschland: Warum ist es hier so anders?