: Bundesverband der Deutschen Industrie

U M W E L T : Schmutz im Angebot

Der Handel mit Emissionslizenzen kann dem Klimaschutz helfen. Finanzdienstleister wittern ein Milliardengeschäft. Verpasst die deutsche Industrie den Anschluss?

Strompreis: Ein Reförmchen ist zu wenig

Die Umlage zur Förderung des grünen Stroms steigt wieder. Das wird auch in Zukunft so bleiben, wenn finanzielle Altlasten nicht endlich auf neue Weise verteilt werden.

Energiewende: Mehr Markt!

Die Stromwirtschaft fordert eine neue Politik für die Energiewende. Es geht um die Zukunft von Solar-, Wind- und Kohlekraftwerken – und um viel Geld.

V E R H A N D L U N G E N : Politik gegen Bares

Dosenpfand, Tabaksteuer, Arzneirabatt - Kanzler Schröder macht den Kuhhandel zur Methode. Viel spricht dafür, dass in Zukunft noch häufiger Gesetze und Verordnungen durch mehr oder minder verbindliche Vereinbarungen ersetzt werden - die Zahl der Anhänger in der Politik ist groß

U N T E R N E H M E N S M O R A L : Strategische Nächstenliebe

Menschenrechtler oder Umweltschützer weisen auf Missstände in Unternehmen hin. Die Debatten um von Großkonzernen verantwortete Kinderarbeit oder Umweltverschmutzung veranlassen die Unternehmen zum Handeln. Die Ethikbranche wächst: Konzerne kaufen sich einen guten Ruf bei Kunden und Politikern

© Johannes Eisele/AFP/Getty Images

Bezahlte Studien: Bye, bye, Forschungsfreiheit

Unternehmen bestellen Studien, engagieren Professoren und finanzieren Institute, die in ihrem Sinne forschen. Wie viel Macht hat die Wirtschaft heute an Universitäten?

© Aris Messinis/AFP/Getty Images

Alternative Energien: "Das Projekt ist ein Traum"

Der griechische Umweltminister Papakonstantinou will die Solarenergie ausbauen. Im Interview mit ZEIT ONLINE sagt er: Das könnte auch in der Schuldenkrise helfen.

Rohstoffe: Die neuen Herren der Welt

Der Kampf um Rohstoffe wird zur Überlebensfrage der deutschen Industrie. Um den High-Tech-Standort zu retten, müssen sich Unternehmen und Politik grundlegend ändern.