© Umit Bektas/Reuters

Bundeswehr: Deutsche Soldaten im Einsatz

  • Zahlreiche Bundeswehrsoldaten sind im Auslandseinsatz. Aktuell laufen Mission im Mittelmeer, im Nahen Osten sowie in Ost- und Westafrika. Die größten Auslandseinsätze der Truppe sind in Mali und Afghanistan.
  • Die Bundeswehr erlebt immer wieder Skandale: Zuletzt machte sie wegen rechtsextremer Soldaten, sexueller Übergriffe und schlechter Ausrüstung sowie einer Überforderung der Rekruten Schlagzeilen.
  • Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat umfassende Reformen der Bundeswehr angekündigt. Sie will mehr politische Bildung und innere Führung. Auslöser für die Ankündigung war die Affäre um den terrorverdächtigen Bundeswehrsoldaten Franco A. Die Bundesanwaltschaft wirft ihm vor, eine staatsgefährdende Gewalttat vorbereitet zu haben.
  • Die Einsätze der Bundeswehr in Afghanistan, im Mittelmeer, Mali, dem Irak und dem Sudan wurden vom Bundestag verlängert. Die deutsche Beteiligung am Einsatz gegen den IS soll bis Ende Oktober 2018 laufen. Zudem ist eine Aufstockung der Truppen geplant.
© REUTERS/Fabrizio Bensch; Friso Gentsch dpa/lnw

Dienstpflicht: Unter Zwang fürs Vaterland?

Deutschland diskutiert über die Wiederauflage der Wehrpflicht. Ist ein Dienstjahr dringend nötig, um Risse in der Gesellschaft zu kitten, oder unfair und unökonomisch?

© Fredrik von Erichsen/dpa

Wehrpflicht: Gegen das Zerfasern

Soll die Wehrpflicht wieder eingeführt werden? Oder ein verpflichtendes soziales Jahr? Für den gesellschaftlichen Zusammenhalt wäre beides sicher gut.

© Studio Pong für DIE ZEIT

Jamal Nasser M.: Ein einsamer Tod

Der Afghane Jamal Nasser M. lebte in Hamburg, wurde straffällig, hatte psychische Probleme. Nach seiner Abschiebung nahm er sich das Leben. Wir erzählen seine Geschichte.

© Alexander Koerner/Getty Images

Bundeswehr: Truppe am Limit

Es ist unbestritten, dass es der Bundeswehr an Geld und Material mangelt. Wie hoch müsste der Verteidigungsetat ausfallen und fehlt der Armee nicht viel mehr?