: Calais

"Les Troyens": Ab in die Reha

Aktualisierung um jeden Preis? Bei Hector Berlioz’ großer Oper "Les Troyens" in Paris geht das nicht gut.

Calais: Was aus dem "Dschungel" geworden ist

Bis zum Oktober 2016 lebten über 7.000 Flüchtlinge in einem illegalen Lager in Calais. Seit der Räumung treibt die Stadt den Imagewandel voran. Wie, zeigt das Video.

© Carl Court/Getty Images

Brexit: Programmiertes Chaos

In Dover werden mehr Lkw abgefertigt als an jedem anderen europäischen Fährhafen. Im Falle eines harten Brexit könnte es an der neuen Grenze zum Kollaps kommen.

© Verbrecher Verlag

Jack Bilbo : Unstillbarer Durst nach Freiheit

Ludwig Lugmeier war einmal Bankräuber und ist ein glänzender Erzähler. Der Held seines Tatsachenromans "Die Leben des Käpt'n Bilbo" ist fast noch schillernder als er.

© Christoph Oeschger

Calais: Am Rande des Nichts

Angesichts der Flüchtlingskrise hat Europa seine Grenzen geschlossen, besonders drastisch zu sehen in Calais, im Lager, das sie den Dschungel nennen. Wir zeigen Bilder.

"Happy End": Die Abgrundgemeinschaft

Warum ist Europa unglücklich? Michael Haneke gibt mit seiner schwarzen Komödie "Happy End" eine großartige Antwort.

Michael Haneke: "Wir sind emotional blind"

Michael Haneke hat nach fünf Jahren wieder einen Film gedreht. Er spricht über den neuen Rechtsextremismus, das Glück der Liebe und seine schwarze Komödie "Happy End".

© Filmfestival de Cannes

"Happy End": Hanekes Familien

Schuldbewusstsein und das Erbe einer kolonialen Vergangenheit: Österreichs Großmeister Michael Haneke zeigt mit "Happy End" wieder eisgekühlte Gefühle in Cannes.

© Julia von Vietinghoff

Emmanuel Carrère: "Le Pen ist sozialer"

Der Schriftsteller Emmanuel Carrère warnt vor der Stichwahl vor einem leichtfertigen Urteil über die Anhänger von Marine Le Pen. Sie zu verachten, wäre gefährlich.

Nächste Seite