: Cannes

© Alberto Pizzoli/AFP/Getty Images

Pedro Almodóvar: Die Haut, in der sie wohnen

Kaum ein Regisseur kennt Penélope Cruz und Antonio Banderas so gut wie Pedro Almodóvar. Ihr gemeinsamer Film "Leid und Herrlichkeit" ist ein Wettbewerbsfavorit in Cannes.

© Filmfestspiele Cannes

Festspiele von Cannes: Zeit der Zombies

Die Filmfestspiele in Cannes eröffnen mit Jim Jarmuschs Film "The Dead Don't Die": Die Toten erheben sich aus den Gräbern, und ein Regisseur verliert seinen Optimismus.

© Jens Kalaene/dpa

Cannes: Weltspitzenklassentreffen des Autorenkinos

Warmlaufen an der Croisette: Das Festival eröffnet mit einer Zombiekomödie von Jim Jarmusch und zeigt den neuen Tarantino. Deutsche Palmen-Anwärter gibt es nicht.

"Shoplifters": Idyll mit Ladendieben

Eine Familie klaut viel, eines Tages gar ein kleines Mädchen. Es ergeht ihm aber gut dabei. Der Film "Shoplifters" handelt vom Glück am Rand der japanischen Gesellschaft.

© Andreas Solaro/AFP/Getty Images

Regisseur: Bernardo Bertolucci ist tot

Mit Filmen wie "Der letzte Tango in Paris", "Der letzte Kaiser" und "1900" wurde er weltberühmt: Jetzt ist der italienische Regisseur Bernardo Bertolucci gestorben.

© Alamode/Greta De Lazzaris

"Dogman" : Männer sind Hunde

Der "Gomorrha"-Regisseur Matteo Garrone ist Spezialist für Machowelten. Sein Film "Dogman" erzählt von einem Hundefriseur – und der animalischen Seite der Gewalt.

© Bertrand Langlois/AFP/Getty Images)

Charles Aznavour: Der kleine Grandseigneur

Er war Frankreichs Sinatra, vielen Armeniern galt er als Nationalheld. Nun ist Charles Aznavour, einer der letzten großen Chansonniers, gestorben. Sein Leben in Bildern

US-Fotograf: David Douglas Duncan ist tot

Seine Soldatenporträts und Aufnahmen des Malers Pablo Picasso machten ihn weltberühmt: Der US-Fotograf David Douglas Duncan ist tot. Er starb im Alter von 102 Jahren.

© Pascal Le Segretain/Getty Images

Cannes: Hört auf zu träumen, denkt nach!

In Cannes gab es dieses Jahr viele gute Filme, die Jury trifft weise und paritätische Entscheidungen. Die Goldene Palme geht an Hirokazu Kore-eda für "Shoplifters".