: Cannes

© Scarlett Coten/Readymade-Images/plainpicture

Sexspielzeug: "Ist das noch halal?"

In Europa sind Dildos akzeptiert, in der arabischen Welt dagegen ein Tabu. Die ägyptische Filmemacherin Reem Morsi setzt sich für das Frauenrecht auf sexuelle Lust ein.

© Vittorio Zunino Celotto/Getty Images

Franz Rogowski: "Meine Paraderolle ist der Affe"

Franz Rogowski ist der Mann dieser Berlinale: europäischer Shootingstar und mit zwei Filmen im Wettbewerb vertreten. Hier spricht er über Proben, Prellungen – und Pferde.

© Britta Pedersen/dpa

Berlinale: Der doppelte Kosslick

Seit 17 Jahren leitet Dieter Kosslick die Berlinale. Nicht glanzvoll genug, sagen manche. Dabei ist der Mann ein Herkules. Eine Ehrenrettung zum Festivalstart

© Maria Ziegelböck

Claes Bang : Rolle vorwärts

Er ist eitel und süchtig nach Anerkennung. Doch weil Claes Bang als Schauspieler sein Innerstes nach außen kehrt, darf er nun für "The Square" auf einen Oscar hoffen.

© Tien Nguyen The

Franz Rogowski: Postmoderner Superheld

Er spielt in Hanekes "Happy End", in Stahlbergs "Fikkefuchs", und nun in Daniel Wilds Film "Lux". Über sich sagt Franz Rogowski: "Ich bin ein menschenscheuer Narzisst."

© Michael Kappeler/dpa

Berlinale: Ein schwäbischer Human Touch

Er ist ihr Gesicht und ihre Seele: Seit 16 Jahren leitet Dieter Kosslick die Berlinale. Zu lange, sagen jetzt manche. Sie fordern strukturelle und personelle Neuerungen.

Michael Haneke: "Wir sind emotional blind"

Michael Haneke hat nach fünf Jahren wieder einen Film gedreht. Er spricht über den neuen Rechtsextremismus, das Glück der Liebe und seine schwarze Komödie "Happy End".

©igormiske/unsplash.com

ARD und ZDF: Wir brauchen die Kunst!

Warum gibt es in den Nachrichtensendungen von ARD und ZDF keine Berichterstattung über Theater, Kino, Ausstellungen, Oper und Literatur? Das muss sich ändern. Jetzt.