: Cannes

Kein Trumpf im Spiel von Cannes

Cannes und seine Gäste feiern das 8. Filmfestival, intensiv und mit Verve, als gäbe es nichts anderes auf der Welt! Der größte Jux war in den letzten Tagen die Bataille des Fleurs, die Blumenschlacht auf der Croisette, dem Boulevard der Eitelkeit an der kostbaren Küste, wo augenblicklich in allen Schaufenstern zwischen Wäsche und Cremes die Bilder der Filmsterne stehen.

Sprechen Sie mit Mama

An der Côte d’Azur weht ein scharfer Mistral. Das Wetter entschädigt also die letzten Besucher nicht für die Anstrengungen der Filmfesttage von Cannes.

Frankreich:: Kinder vor Gericht: Wer trägt die Schuld?

Avant le déluge" ("Vor der Sintflut") – der neue Film von André Cayatte, Rechtsanwalt, Schriftsteller und Filmregisseur, wird einer der drei Filme sein, die Frankreich bei dem vor wenigen Tagen, begonnenen Festival in Cannes vertreten.

Schreckenskammer Kino

Es lebe der olle ehrliche Kintopp. Wer den Nervenkitzel sucht, sieht sich eine Kriminalstory oder einen Wildwester an. Wenn darin zuviel geknallt wird, rettet sich das Publikum an den ärgsten Stellen in helles Gelächter.

Filme, für die sich Berlin entschied

Am Kurfürstendamm sind nach dem Abschluß der Dritten Internationalen Filmfestspiele wieder die Fahnen Deutschlands, Berlins und der beinahe dreißig hier vertretenen Länder eingeholt worden.

Film-Panorama in Cannes

Einen Augenblick gab es bei den Film-Festspielen von Cannes, in dieser sich ständig bewegenden Kette sprechender, leuchtender, tönender Leinwand, in welchem das Band plötzlich zum Stillstand kam –: es war der Vormittag, der dem Andenken des verstorbenen großen französischen Regisseurs Jean Epstein gewidmet war.

Auf Hochglanz polieren

Der fröhliche Gascogner lobte besonders, daß dieser gesegnete Küstenstreifen eine der wenigen Stellen in Europa sei, an der man fast zugleich unter Palmen wandeln und in weniger als zwei Autostunden im Schnee Ski laufen könne.

Reiche gibt es noch genug

In Hamburg war es kalt, in Paris braute der Nebel, in Marseille war der über Nacht gefallene Schnee das Tagesgespräch und es hieß, sogar in Algier habe es nach 17 Jahren zum erstenmal wieder geschneit.

Kein neuer Stern ist aufgegangen

Bei den V. internationalen Filmfestspielen in Cannes wurde der Große Preis des Festivals zu gleichen Teilen an den italienischen Film "Zwei Groschen Hoffnung" (Regie Renato Castellani) und den marokkanischen Streifen "Othello" (Regie und Hauptrolle Orson Welles) verteilt.

Sie konnten sich nicht durchsetzen

Am 24. April beginnen die Filmfestspiele 1952 in Cannes. Einen Tag vorher fand in Bonn die erste feierliche Preisverteilung des deutschen Bundesfilmpreises statt.

Ein Maler wurde Holzfäller

Es ist schwer, die Straße zu finden, de zu dem Bergnest führt. Ein asphaltierte: Weg schlängelt sich in über zwanzig Kilometer Länge hinauf.

Folgt dem Zeichen der Liebe...

Suivons l’enseigne de l’amour et nous triumpherons un jonr.“ Matt leuchten diese Worte von einem alten Holzgemälde über dem Eingang zu der halbverfallenen Hauptkapelle des Calvarienweges in Verne Die Farben sind verblaßt, das Holz ist wurmstichig geworden.

Eines Königs Geschichte

Was die redigierten Memoiren des Herzogs von Windsor verraten, was sie verschweigen und was sie bedeuten

Zuviel Technik erschlägt die Kunst

Wenn E. T. A. Hoffmann diese Verfilmung von Jacques Offenbachs Oper „Hoffmanns Erzählungen“ sehen würde, vielleicht würde er die Filmleute umarmen.

Und abends ins Theater...

Beispielsweise in Arles... was tun da die Leute im Sommer? Sie tun, was alle Leute in den pittoresken Städtchen Frankreichs und – Deutschlands tun.

Die preisgekrönten Filme in Berlin

Mit dem gewichtigen Begriff „Internationale Film-Festspiele“ hatte man das Verlangen auf Höhen geschraubt, die eigentlich in Berlin, in dieser Stadt, in der es so viel Kummer, Mangel, Sorgen gibt, am allerwenigsten zu erreichen waren.

Grausam, aber wahr

Wir verfechten den Optimismus. Wir wollen nicht das Elend zeigen, sondern leben. Wir wollen aufbauen, nicht erschüttern." Mit diesen Sätzen erläuterte der einstige Meisterregisseur des Films "Sturm über Asien", Pudowkin, auf den Internationalen Filmfestspielen von Cannes den Weg, den der sowjetrussische Film genommen habe.

Fazit eines Festivals

Als auf der blumengeschmückten Bühne des Festivals in Cannes vor einem illustren Publikum von Berühmtheiten die Preisverteilung der Internationalen Filmfestspiele 1951 zelebriert wurde, gehörten wohl nur die Mitglieder der Jury zu den wenigen Teilnehmern, die in siebzehn Filmtagen 32 Spielfilme und 40 Kurzfilme in der phantastischen Gesamtlänge von 135 Kilometern durchgestanden hatten.

Das Wunder in Mailand

Der Große Preis der Internationalen Film-Festspiele von Cannes ging zu gleichen Teilen an den italienischen Film "Miracolo a Milano" (Wunder in Mailand) von Vittorio de Sica und an den schwedischen Film "Julie".

Es wächst die Neigung zum Verweilen

Der Auftakt der zahlreichen internationalen Filmfestspiele begann in diesen Tagen in Locarno. Knokke le Zoute (Belgien), Marienbad (Tschechoslowakei), Cannes und Venedig werden folgen.

Henri Matisse baut eine Kirche

den Alpes Maritimes, ziemlich hoch in den Bergen, mit einem traumhaft schönen Blick auf die Côte d’Azur, das Dorf Vence. Außer der einheimischen Landbevölkerung wohnen hier oben einige Familien verschiedener Nation, Liebhaber der französischen Riviera, die aber abseits vom Touristenstrom sein wollen.

Hinter dem Vorhang der Pyrenäen

Dies also ist das geheimnisvolle Land jenseits der Pyrenäen, der Eckpfeiler Europas, von dem im Kreise der Westeuropäer nicht gesprochen wird.

Zwischen Kunst und Unterhaltung

Eine "Internationale Katholische Film-Union" wurde in Rom gegründet, um Filmen "einen neuen Geist des Ernstes und der Verantwortung zu verleihen .