: Carlos Menem

P O R T R Ä T : Der Mann hat Nerven

Argentiniens neuer Präsident Eduardo Duhalde gehört zu jener Elite, die das Land ins Chaos führte. Als Bürgermeister, Gouverneur und Vizepräsident erwarb er sich den Ruf, der ihm nun zum höchsten Posten im Lande verhalf, zur Präsidentschaft - und damit auch zur Chance, der Retter einer von Krisen geschüttelten Nation zu werden

Argentinien: Flug ohne Fallschirm

Die Plakate, die zum Jahreswechsel in Argentiniens Hauptstadt Buenos Aires aufgehängt wurden, verkündeten Optimismus. Präsident Carlos Menem prostete seinen Landsleuten mit einem Glas Sekt zu und verkündete: „Das Vaterland hat sich in Marsch gesetzt, schreiten wir weiter voran.

Argentinien: Protest gegen den Markt

Hundert Tage nach seinem Start kommt Argentiniens Präsident und Hobbypilot Carlos Menem in die ersten Turbulenzen seiner Regierungszeit.

Rückblick: Argentinien: Gnade vor Recht

Das argentinische Militär braucht die Justiz nicht länger zu fürchten. Noch vor dem 4. September will Staatspräsident Carlos Menem einen Straferlaß für alle Soldaten verkünden, die die Menschenrechte verletzt oder an Aufständen gegen die Zivilregierung teilgenommen haben.

Jedes Volk neigt zum Vergessen

Kino als Fortsetzung der Politik mit schöneren Mitteln - eine Begegnung mit dem argentinischen Regisseur Fernando Solanas

argentinien: Und ewig lockt Evita

Argentinien wählt die Erben des General Perón. Das Volk klammert sich an verklärende Erinnerungen. Denn das Neue brachte nichts als Niedergang

Plündernde Vettern

Wie eine Elite ihr Land zerstört: Ursachen der argentinischen Katastrophe

Wenn Geld nichts mehr gilt

Die argentinische Wirtschaft ist zusammengebrochen. Wie lebt es sich im Chaos? Fünf Antworten aus Buenos Aires

I N T E R V I E W : "Wir helfen gerne"

Erst die Pleite in Asien, nun der Absturz in Argentinien: Der deutsche Währungsfonds-Chef Horst Köhler erklärt, was der IWF darf - und was nicht. "Wer sich über das Krisenmanagement des IWF aufregt, sollte zur Kenntnis nehmen, dass der Agrarprotektionismus der Industrieländer nicht ganz unschuldig an den Problemen Argentiniens ist"

Der Mann hat Nerven

Argentiniens neuer Präsident Eduardo Duhalde gehört zu jener Elite, die das Land ins Chaos führte. Aber Retter in der Not war er schon öfter