: Catherine Ashton

© Joe Klamar/Pool/Reuters

Iran: Sieben Monate für den großen Deal

USA und Russland einträchtig, Iran kooperationswillig. Der Coup von Wien fiel aus, doch das Ende des Atomkonfliktes bleibt möglich. Wenn die Hardliner draußen bleiben.

© REUTERS/Cathal McNaughton

Schottland: Hirngespinst in den Highlands

Klar, wirtschaftlich könnte eine Union aus England, Wales und Nordirland die Unabhängigkeit Schottlands verkraften. Aber die politischen Konsequenzen wären fatal.

© Georges Gobet/AFP/Getty Images

EU-Gipfel: Schwieriges Brüsseler Personal-Mobile

Rechts/links, Mann/Frau, Ost/Süd – die Regierungschefs wollen am Abend weitere EU-Spitzenposten besetzen. Das wird zeigen, was die Union von sich selbst erwartet.

Europawahl: Politischer als je zuvor

28 EU-Staaten, eine Wahl und viele große Herausforderungen. Auch wenn der EU-Wahlkampf schleppend läuft: Am kommenden Sonntag könnte sich vieles ändern. Ein Überblick

Europawahl: Für dumm verkauft

Die Parteien verstecken sich im EU-Wahlkampf hinter hohlen Phrasen. Echte Visionen für Europa werden dem Wähler nicht zugemutet.

© Alexander Khudoteply/AFP/GettyImages

Ostukraine: Angst vor der Zukunft, nicht vor Russland

Im industriellen Osten der Ukraine wissen die Menschen: Ohne Modernisierung geht es nicht. Doch der Zick-Zack-Kurs zwischen EU und Russland hat sie verunsichert.

Russland: Jetzt beginnen die Nadelstiche

Die EU und USA haben Einreiseverbote und Kontensperren gegen ausgewählte russische und ukrainische Politiker beschlossen. Sie sollen weh tun – aber bloß nicht zu sehr.

Nächste Seite