© Kai Pfaffenbach/​Reuters

CDU: Die angeschlagene Volkspartei

  • Die Stimmung in der CDU ist schlecht: Bei der Europawahl hat die Partei Stimmen eingebüßt. Mit einem Verlust von über 6 Punkten kam sie, zusammen mit der CSU, auf das historisch schlechte Ergebnis von 28,9 Prozent. Hinzu kommt das brüchige Verhältnis zum Koalitionspartner SPD. Die Parteichefin Andrea Nahles trat nach einem desaströsen Europawahlergebnis von allen Ämtern zurück. In Meinungsumfragen wird die CDU erstmals nur zweitstärkste Kraft hinter den Grünen.
  • Auch die Beliebtheitswerte der Parteivorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer sinken. Sie ist seit Dezember 2018 CDU-Chefin.
  • Angela Merkel wurde im März 2018 vom Bundestag zum vierten Mal zur Bundeskanzlerin gewählt. Bei der Bundestagswahl 2021 will sie nicht wieder kandidieren.
  • Seit 2005 ist die CDU stärkste Kraft im Deutschen Bundestag und regierte seitdem einmal mit der FDP und dreimal mit der SPD.
  • Die CDU stellt aktuell sechs Ministerpräsidenten und ist an insgesamt neun Landesregierungen beteiligt.