: CDU-Präsidium

© Michael Kappeler/dpa

Werteunion: Die Schmerzensmänner

Fortschritt hat die Konservativen in der CDU an den Rand gedrängt. In der Werteunion treffen sie sich und zetern. Eine problematische Opposition für die Parteichefin.

© Odd Andersen/AFP/Getty Images

Angela Merkel: An ihr führt kein Weg vorbei

Tritt Angela Merkel beiseite, um Annegret Kramp-Karrenbauer im Sommer zur Kanzlerschaft zu verhelfen? Unwahrscheinlich – aber schon einmal hat Merkel alle überrascht.

© Michael Kappeler

Angela Merkel: Wer könnte die CDU führen?

Was würde aus der großen Koalition und wer könnte den CDU-Parteivorsitz übernehmen? Die wichtigsten Fragen und Antworten zum angekündigten Rückzug von Angela Merkel

© Ronny Hartmann/Getty Images

CDU nach Bayernwahl: Erst mal stillhalten

Trotz der schweren Einbußen der CSU in Bayern bleibt es in der CDU vorerst ruhig. Das hat mit der anstehenden Wahl in Hessen zu tun. Aber nicht nur

© Fabrizio Bensch/Reuters

Wahlkampf 2017: Das Panik-Orchester

Eine ängstliche Mitte hat rechten Apokalyptikern den Wahlkampf überlassen. Für die vielen weltoffenen, anpackenden Bürger sprach niemand. Das muss sich ändern. Jetzt.

Jens Spahn: Do you speak German?

Jens Spahn, Shootingstar der CDU, will, dass in Berlin alle deutsch sprechen – auch in Hipster-Cafés. Er sorgt sich um die "kulturelle Sicherheit". Was soll das?

CDU-Parteitag: Spahn siegt, Gröhe verzichtet

Jens Spahn ist für seine Chuzpe belohnt worden: Er sitzt künftig im CDU-Präsidium. Sein Kontrahent Gröhe verzichtete dagegen – zugunsten der Frauenquote.

Jens Spahn: "Burka geht gar nicht"

Der CDU-Politiker Jens Spahn über den Islam, deutsche Komfortzonen und seinen Anspruch auf ein Führungsamt in der Partei

Junge Union : Wer ersetzt den kleinen Kohl?

Am Freitag gibt Philipp Mißfelder den JU-Vorsitz auf. Seine Nachfolger wollen vieles anders machen – und versprechen das Gleiche wie Mißfelder vor zwölf Jahren.

Schuldenkrise: Kauders Flucht nach vorn

Eigentlich wollte die CDU-Führung nur den Haushaltsausschuss über die Euro-Rettung entscheiden lassen. Wie kam es zum Schwenk? Immerhin riskiert man die Kanzlermehrheit.

Interview: Böhmer rät Union zur Akzeptanz des Antidiskriminierungsgesetzes

Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Wolfgang Böhmer hat den Koalitionskompromiss zum Antidiskriminierungsgesetz verteidigt. Zugleich wandte sich der CDU-Politiker gegen Ankündigungen aus Teilen der Union, über den Bundesrat noch Änderungen an dem Gesetz duchsetzen zu wollen. Deutschlandfunk, 2006

CDU-Steuerdebatte: Merkel in der Steuerfalle

Die Kanzlerin glaubt nicht wirklich an Steuersenkungen, so wenig wie die Bürger. Aber sie traut sich nicht, sich gegen die Populisten in der Union zu wehren. Kommentar