: Charles de Gaulle

Kuba: Ein Land wartet auf sein Ende

Das Land steht vor dem großen Umbruch: Reise in eine sozialistische Gesellschaft, in der alles stillsteht – und nichts so bleibt, wie es ist. Von Carolin Emcke

© Alexander Klein/AFP/Getty

Militäreinsatz: Endstation Libyen

Der Einsatz gegen Gadhafi zeigt die Grenzen europäischer Militärkapazitäten, technisch, finanziell und personell. Auch an Nato-Strategien mangelt es. Von M. Thibaut

© Gabriel Duval/AFP/Getty Images

Französisches Satireblatt: Quak! Quak! Quak!

"Le Canard enchaîné" ist Frankreichs frechste Zeitung. Seit bald 100 Jahren mischt die "gefesselte Ente" die Politik auf – und ist Teil der französischen Geschichte.

Polen: Schritt für Schritt in die Moderne

Warschaus Gesicht verändert sich. Das liegt nicht allein an den Vorbereitungen zur EM 2012. Ein Streifzug durch Milchbars und Künstlerviertel.

© Mark Wilson/Getty Images

Erfolg: Nachfragen lohnt sich

Wer auf den perfekten Zeitpunkt wartet, bleibt auf der Stelle stehen. Warum es für die Karriere besser ist, seine Wünsche und Ziele frühzeitig zu kommunizieren.

© Hulton Archive/Getty Images

Ende der Kolonialzeit: Afrika in Frankreichs Armen

Vor 50 Jahren entließ Paris 14 afrikanische Staaten in die Unabhängigkeit. Doch für viele wurde aus der Souveränität nur eine neue Form der Kolonialisierung.

Medien: "Bedrückt Sie das?"

Interviews mit Politikern vermitteln heute oft nur noch substanzlose Pseudo-Intimität. Der Medienberater bestimmt die Agenda. Von Josef Joffe.

© Evaristo Sa/AFP/Getty Images

Brasilien: Der unauffällige Aufsteiger

Jetzt auch noch Olympia in Rio: Brasiliens Präsident Lula da Silva verkörpert den Aufstieg seines Landes. Von Angela Köckritz.

Nächste Seite