: Checkpoint Charlie

Mercedes Platz: Ausgehen, um zu Hause zu bleiben

Ein amerikanischer Investor errichtet in Berlin rund um den Mercedes Platz ein neues Unterhaltungsquartier. Die Architektur schaut man sich lieber nicht zu genau an.

Nachtleben: In drei Drinks durch Amsterdam

Wo landet man, wenn man sich nicht von Stadtführern, sondern Barkeepern den Weg durch die Nacht weisen lässt? Unser Autor macht es sich gezellig und tankt Wärme.

© Andreas Rentz/Getty Images

Deutsche Teilung: Mein altes West-Berlin

Die Mauer gehörte dazu, die Ratten in den Hinterhöfen auch. Tanja Dückers erinnert sich an ihre Kindheit in den 1970er und 1980er Jahren in West-Berlin.

© Kiyoshi Ota/Bloomberg via Getty Images

Legal Tech: Automatisch recht bekommen

Ob bei Vertragsprüfungen oder Flugverspätungen – immer öfter erledigen Algorithmen die Arbeit von Juristen. Die Technologie wird die ganze Branche verändern.

© Albert Gea/Reuters

Katalonien: "Die Unabhängigkeit ist keine wilde Idee"

Proeuropäisch, aber raus aus Spanien: der katalanische "Außenminister" über die Motive der Unabhängigkeitsbewegung in Barcelona, den Brexit und die Neuwahl in Madrid.

© Barbara Klemm

DDR-Geschichte: Leben mit der Mauer

Am 13. August 1961 begann die DDR mit dem Bau der Berliner Mauer. Fast drei Jahrzehnte trennte sie Ost von West. Momentaufnahmen aus der Zeitgeschichte.

© AFP/Getty Images

Hanns-Josef Ortheil: Papa und die Siegesgöttin

Berlin, Mai 1964: Der zwölfjährige Hanns-Josef Ortheil reist mit seinem Vater in die geteilte Stadt. Seine Beobachtungen von damals lassen 50 Jahre später staunen.

© Michael Heck

Fett wie ein Turnschuh: Ich träume von Dir, Wladimir

Unser Fitnesskolumnist geht durch Berlin und denkt nur an Wladimir Putin. Er preist den Präsidenten für alles, was er in Sotschi und Syrien getan hat. Ein Liebesbrief

© Axel Schmidt/Reuters

Michail Chodorkowski: Der geläuterte Oligarch

In der langen Gefangenschaft hat sich Michail Chodorkowski verändert: vom russischen Turbokapitalisten zum linkspatriotischen Denker. Auch Putin hat er sich angenähert.

Spionage: Was Edward Snowden noch bevorsteht

Verräter verfolgt Amerika unerbittlich. Das hat auch Jeffrey Carney erfahren, der für die Stasi in Berlin eine Topquelle war. Ein Besuch bei einem Geächteten

9. November 1989: Wo ist denn der Aufruhr?

Er fuhr am 9. 11. in den Osten – und war gelangweilt: Erst beim zweiten Anlauf fand der Fotograf Kai-Uwe Heinrich, was er suchte. Und noch mehr. Protokoll einer Nacht.

T E I L U N G : Die Lebenden und die Toten

Vor 40 Jahren wurde die Mauer gebaut. Die DDR war damit moralisch am Ende. Der Westen glänzte in der Sonne der Selbstgerechtigkeit. Über die Tragödien der Teilung, das zersäbelte Berlin, die zerrissenen Familien, die Hunderte Toten