: Cholesterin

Cholesterin: Das Ei ist gar nicht so böse

Herzinfarkt! Cholesterin im Ei kann ja nicht gesund sein. Weg damit? Nicht so schnell. Schuld an schlechten Blutwerten sind vielmehr Transfette und gesättigte Fettsäuren.

© Justin Sullivan/Getty Images

Eisbären: Fit trotz hohem Cholesterinspiegel

Eisbären haben dicke Fettschichten – und einen dementsprechend hohen Cholersterinspiegel. Ihrer Gesundheit schadet das aber nicht, Grund ist ein verändertes Gen.

Vitamine: Obst oder Pillen?

Vitamine können Krankheiten vorbeugen. Aber zu viel des Guten kann schädlich sein. Und künstliche Präparate sind umstritten. Ein Zwischenstand aus der Vitamin-Forschung

Orakel aus der… Orakel aus der Blutbahn

Wie lassen sich Herzinfarkte vorhersagen? Bisher achteten die Ärzte nur auf die Blutfette. Jetzt halten sie nach Entzündungen Ausschau

Marke grüne Henne

Aber in Wahrheit waren die Tage des Käfers schon gezählt. Das bessere ist der Feind des Guten, bald rollten die ersten Golfs vom Band.

Erforscht und erfunden

Für Kaffeesatz interessiert haben sich Peter Zock und Mitarbeiter von der Universität in Wageningen/Holland. Ihnen ist es gelungen, im Kaffeesatz fettähnliche Substanzen (Lipide) zu isolieren, die für den Anstieg von Cholesterin im Blutserum von starken Kaffeetrinkern verantwortlich sind.