: Christian Dior

© Peter Langer

Gothic-Look: Was zieht man an zu "Game of Thrones"?

Mittelalter trifft auf Punk, Romantik vermischt sich mit Nietenhalsbändern und schwarzen Mänteln: Die Mode setzt auf den Gothic-Chic. Das Geschlecht spielt keine Rolle.

© Markus Pritzi

Logos in der Mode: Wer bin ich?

In diesem Frühjahr erleben wir in der Mode die Rückkehr des Logos. Aber so ernst wie in den neunziger Jahren ist es diesmal nicht gemeint.

Dekolleté: Das steht ihr bis zum Hals

Mit einem eckigen Ausschnitt kann man 44 Jahre ein Empire regieren. Mit zu viel Dekolleté hat sogar Angela Merkel schon falsch gelegen.

© Bertrand Guay/AFP/Getty Images

Paris Fashion Week: Der Höhenweg der Mode

Von Surrealismus bis Sendemast-Frisur: Bei den Pariser Haute-Couture-Schauen wird jedes Gewand zur grandiosen Geste. Und ein Brautkleid für Meghan Markle war auch dabei.

Azzedine Alaïa: Der Meister der Kurven

Hautnah in Leder, Stretch und immer schwarz: Keiner brachte Frauen so sirenenhaft wie Azzedine Alaïa in Form. Nun ist der "King of Cling" mit 77 Jahren gestorben.

Mystik: Die Hexen unserer Zeit

Bis in die Mode hat die Aufklärung es nie geschafft. Viele Designer lieben okkulte Objekte, Talismane und Tarot. Diesen Herbst landen sie auch wieder auf Kleidern.

Frankreich: Ode an das Öde

Maßanzüge und Weinkeller: Frankreich wäre glücklich, hätte es eine politische Klasse, die so uninteressant ist wie die deutsche

© Dior. Zeitlose Eleganz/Prestel Verlag, 2015

Christian Dior: Er brachte die Schönheit zurück

Mit dem New Look revolutionierte Christian Dior die weibliche Silhouette. Vor 70 Jahren gründete er seine Marke. Wir zeigen beeindruckende Kleider und große Ideen.

Fotograf Hedi Slimane: Palmen im Gegenlicht

Hedi Slimane war Modedesigner und arbeitet nun als Fotograf in Los Angeles. In seinen Bildern spielt er mit den Symbolen der USA und sucht Jugend, Punk und Rock 'n' Roll.

© Getty Images

Paris Fashion Week : Die neue Unangezogenheit

Die Modewochen in New York und London drehten sich ums Geschäft und Mailand feierte den Freak. In Paris wurde nun Exzentrik neu definiert. Man trägt jetzt Katzenmasken.

© Stefan Gosatti / Getty

Jumpsuit: Das sieht man Overall

Für Tatortreiniger und Maler war der Einteiler schon immer die erste Wahl. Nun erobert der Overall den weiblichen Körper und entpuppt sich als echter Frauenversteher.

© Getty Images

Paris Fashion Week: Gebrochener Glanz

Kim und Kanye, Gloria und Besuch aus dem Silicon Valley: Auf der Pariser Modewoche machen viele Lärm um Nichts, während andere leise leuchten.

© Jonas Lindstroem

Körperbild: Das neue Dekolleté

Zwischen Wade und Knöchel liegt die aufregendste Körperzone der Frau: die Fessel. Der Fotograf Jonas Lindström und die Stylistin Wiennie Placzko setzen sie in Szene.

Irak: Mein Freund Salaam

Er lebte in Karakosch, jetzt ist er heimatlos. Kurze Geschichte einer Flucht ohne Ende.

© Ryan Aguilar

Mode-Dj: "Mein Job ist kein Hexenwerk"

Wie klingt Chanel oder Céline? Michel Gaubert weiß es – er macht die Musik für die großen Modenschauen. Manchmal auch nur nach der Vorgabe: reich, sexy, sonnengebräunt.

Business-Mode: Klassische Stil-Regeln fürs Büro

Schulterpolster? Überflüssig. Zu hohe Absätze? Vulgär. Bis heute gelten für Frauen viele Mode-Regeln im Geschäftsleben, die Christian Dior schon 1954 veröffentlichte.