: Cindy Sherman

© Klaus Bossemeyer für MERIAN

Städel: Glanzstück

Das Städel ist Frankfurts ganzer Stolz, fast jede große Ausstellung ein Publikumsschlager. Jetzt führt das Haus seine alten Meister in die digitale Zukunft.

Soziale Medien: Alle lieben Kozlowski

Häufig gräbt Facebook Menschen aus, die man nie wiedersehen wollte. Was aber, wenn einen das Netzwerk mit den Biografien alter Schulkameraden wirklich einmal überrascht?

Isa Genzken: Mit viel Liebe zum Trash

Nicht die Kunst zählt, sondern die Künstlerin, gar die wichtigste der Gegenwart. Um Isa Genzken wird ein Personenkult betrieben, der ihr Werk in den Schatten stellt.

Cindy Sherman: Eine Frau, tausend Gesichter

Cindy Sherman ist in viele Rollen geschlüpft. Sie war Geschäftsfrau, Clown, jung, alt, schön, hässlich. Wir haben die Künstlerin zu Hause besucht, wo sie nur sie war.

© Courtesy of the artist/Metro Pictures New York

Berlin Art Week: Die 1.000 Gesichter der Cindy Sherman

Sie ist der Stargast der Berlin Art Week: Mit ihren Fotoarbeiten erfindet sich Cindy Sherman immer wieder neu. Wir zeigen Bilder aus ihrer aktuellen Retrospektive.

© Rachel Murray/Getty Images for MOCAac

Kim Gordon: Die lauteste Frau der Welt

Kim Gordon war dreißig Jahre lang das Herz der Band Sonic Youth. In "Girl in a Band" erzählt sie von wilden Jahren in New York und der Männerwelt des Musikgeschäfts.

© Olafur Eliasson 2010

Gegenwartskunst: Wie der Kunstkompass entsteht

Seit 45 Jahren recherchiert der Kunstkompass die öffentliche Resonanz der Gegenwartskunst. Nach welchen Kriterien entsteht das Ranking?

Francisco Costa: Immer nach oben

Er ist der Kreativ-Chef von Calvin Klein Collection - New Yorks wichtigstem Label. Francisco Costa verdankt dieser Stadt einiges.

Keine Macht für Niemand

Seit bald vier Jahren besteht es, das Frauenmuseum in Bonn. Männer, denen man von diesem Museum erzählt, sind empört. Wollen sie denn immer wieder auf ihre angebliche Benachteiligung pochen? Frauen sind ebenfalls entrüstet.