: Cloppenburg

© Münsterländische Tageszeitung

Fußball: "Aha, die hat ja Ahnung"

Imke Wübbenhorst trainiert als erste Frau einen Fußballclub aus den obersten fünf Ligen. Sie will die Vorurteile der Männerdomäne abbauen. Das ist nicht immer einfach.

© Wolfgang Schäffer

Rennräder: Der Retter alter Rennradkunst

Sammlungen historischer Fahrzeuge gibt es unzählige. Aber wahrscheinlich nur einen Enthusiasten, der sich auf alte Rennräder mit besonderem Stammbaum spezialisiert hat.

Fahrrad: Dienstrad statt Dienstwagen

Viele Menschen nutzen inzwischen das Fahrrad, um zur Arbeit zu kommen – unterstützt vom Arbeitgeber, der Leasingverträge für Diensträder anbietet. Wie funktioniert das?

© Ben Queenborough/Getty Images

Mensch und Tier: Der Wolf geht um!

Deutschland verwildert: Die Boulevardpresse ist in Sorge, Bauern vernageln ihre Schuppen. Brauchen wir jetzt dringend ein "Wolfsmanagement"?

Inklusion: Liliput in Cloppenburg

Kleinwüchsige Menschen zur Schau gestellt: “7 echte Liliputaner” kündigte eine Disko in Cloppenburg als Attraktion auf ihrer Party “Schneewittchen und die 7 Zwerge” an.

© Ralph Orlowski/Getty Images

Fleischwirtschaft: Geordnete Ausbeutung

In einer Idylle in Niedersachsen wird im Sekundentakt geschlachtet, immer schneller, immer billiger, immer schmutziger. Am Ende leidet die Gesundheit aller darunter.

Rechtswege

Landwirtschaft: Millionen mit dem Mist

Die Massentierhaltung schafft ein gewaltiges Problem: Die Ställe quellen über vor Gülle. Deutsche Geschäftsleute haben den Handel mit dem Dung entdeckt. Von Marlies Uken

© Nicole Sturz

Stimmt's: Gefährliche Röhre?

Können sich tätowierte Menschen im Kernspintomografen verbrennen?

© DIE ZEIT

Droge: Voll auf dem Bio-Trip

Die Kräutermischung Spice wird zur neuen Modedroge. Alle Inhaltsstoffe sind legal. Doch wie gefährlich ist der Konsum?

H5N1: Gerupfte Preise

Die Vogelgrippe breitet sich aus, und Hähnchenmäster kämpfen um ihre Existenz

Zukunft: Wo wirst du sein?

Selten gab es mehr Prognosen als heute. Der Meeresspiegel wird steigen, die Geburtenrate sinken, Bayern wird florieren, der Osten verlieren: Jede Menge Gründe, die eigene Zukunft ganz neu zu entwerfen