: Computersicherheit

Intel: Chi ps mit Lü c ken

Intels Prozessoren sind anfällig für Angriffe, das drückt auch den Aktienkurs. Verkaufte der Chef deshalb viele seiner Anteile?

© Eric Gaillard/Reuters

Sexspielzeug: Der Dildo hört mit

Die Sexbranche setzt große Hoffnung in vernetztes Spielzeug. Doch wenn der Vibrator mitlauscht und der Buttplug gehackt wird, ist das peinlich – für alle Beteiligten.

Überwachungsgesetz: "Staatstrojaner, der"

Wahlen gewinnt, wer die richtigen Worte benutzt. Wie beeinflussen Worte die Wahlentscheidung? Wie könnte man das Gleiche sagen – nur anders?

© State of Ohio Office of the Inspector General

IT-Sicherheit: Gefangen(e) im Netz

Klingt wie Fernsehen, ist aber wahr: Insassen eines Gefängnisses in Ohio haben sich heimlich PCs gebaut und darüber auf das Internet und interne Datenbanken zugegriffen.

© Alain Jocard/AFP/Getty Images

Diebstahl: Ein Chip, der sich selbst zerstört

Elektronische Geräte, die sich innerhalb von zehn Sekunden selbst unbrauchbar machen: Saudi-arabische Forscher entwickeln einen besonderen Diebstahlschutz.

© Patrick Lux/Getty Images

33C3: In Hamburg sagt man CCCüss

Zum vorerst letzten Mal lädt der Chaos Computer Club ins Hamburger Kongresszentrum. Besorgniserregende Technik-Trends zeigen, wie wichtig die Veranstaltung weiterhin ist.

DDoS-Attacke: Die Polizei, dein Freund und Hacker

Es wäre möglich, schwere DDoS-Attacken künftig zu verhindern. Ein Vorschlag: Das FBI könnte das Internet der Dinge selbst hacken, um Botnetze unschädlich zu machen.

© jedipedia.wikia.com

DDoS-Attacke: Mit Todessternen auf Spatzen schießen

Die Website eines Journalisten wurde von einem Botnetz aus Haushaltsgeräten bombardiert. Die bisher wohl größte DDoS-Attacke überhaupt war aber nur ein Vorgeschmack.