: Computerspiel

© Retro Games Ltd

The C64 Mini: Kein Flop ohne Floppy

Der Commodore 64 war mit seinen riesigen Floppy-Disks mal die Spielekonsole schlechthin. Jetzt wurde eine Miniversion gecrowdfunded. Und, oh Wunder, sie macht Spaß.

© Michael Gottschalk/Getty Images

Games-Branche: Leidenschaft und Überstunden

"Man sollte nicht seine Gesundheit und Beziehungen aufs Spiel setzen", sagt eine Entwicklerin zu den Arbeitsbedingungen in der Games-Branche. Ist es wirklich so schlimm?

© Alex Nahorniak-Svenski/NBAE/NBA 2K League/dpa

NBA 2K: Zum Glück hat Mama keinen Nintendo gekauft

Blocken, dribbeln, werfen: Jannis Neumann ist Deutschlands einziger E-Sports-Profi im Basketball. Wie es ist, Dirk Nowitzkis virtueller Teamkollege zu sein.

© LucasArts Entertainment Company LLC

Computer-Rollenspiele: Das Böse in mir

Unser Autor spielt in Computer-Rollenspielen immer die Guten. Für diesen Text wechselt er auf die dunkle Seite. Und stellt fest: Nichts lässt sich ungeschehen machen.

© Bethesda Softworks

Survival-Games: Die größte Gefahr ist der Mensch

In Survival-Games wie "Fallout 76" gibt es keine opulenten Erzählungen, keine komplexen Geschichten. Es geht nur ums Überleben. Was ist daran so faszinierend?

Videospiele in der DDR: Die Stasi spielte mit

In der DDR entstand vor der Wende eine Gamerszene: Jugendliche trafen sich in Computerclubs, um C64-Spiele zu tauschen und zu zocken. Und der Staat? Schaute genau hin.

© Square Enix

"The Quiet Man": Geheimnisvoll, bis es nervt

"The Quiet Man" ist ein stilles Videospiel: Weil der Protagonist gehörlos ist, verzichtet das Game auf Geräusche. Ein interessantes Experiment – das leider schiefgeht.

© Hanna Haböck für DIE ZEIT

E-Sports: Die Vorspielerin

Yvonne Scheer ist erfolgreiche Gamerin – und seit Kurzem Genderbeauftragte des österreichischen eSport Verbandes. Sie tritt stets auch gegen Geschlechterklischees an.

© Nelson Almeida/AFP/Getty Images

Computerspiele: Beim Zocken abgezockt

Wer seine Siegchancen in Computerspielen verbessern will, kann digitale Waffen für reales Geld erwerben. Experten warnen: Das sei nichts anderes als Glücksspiel.

© Santa Monica Studios

"God of War": Der alleinerziehende Held

Kratos ist immer noch grimmig und kantig. Doch im neuen "God of War" muss er sich um seinen Sohn kümmern. Was sagt das über die Entwicklung des Mannes im Videospiel?