: Craig Venter

© Noah Berger/Bloomberg via Getty Images

Monsanto: "Monsantox" will jetzt nachhaltig sein

Gentechnik hat Monsanto einen schlechten Ruf eingebracht. Nun will der weltgrößte Biotechnologie- und Saatgutkonzern sein Image aufbessern – und grün werden.

Das Streitgespräch

mit Prof. Dr. Christiane Nüsslein-Volhard, Direktorin des Max-Planck-Instituts für Entwicklungsbiologie und Nobelpreisträgerin für Medizin, geführt von Andreas Sentker, die ZEIT, und Susanne Führer, DeutschlandRadio Berlin (27.10.2000 / 18.05 im Deutschlandradio Berlin)

"Ehrfurcht vor dem Leben"

Interview mit Bundesgesundheitsministerin Andrea Fischer, die die Forschung an Embryonen mit Skepsis sieht

F E R N S E H E N : Carrell, Karate und Cleopatra

Neue Konzepte aus dem ZDF künden von der drohenden Verflachung der Magazine. Nach der heftigen Debatte um die Spielfilmrichtlinien der ARD gibt es nun Grund, sich auch um die Informationssendungen des Zweiten zu sorgen.

E D I T O R I A L : Die neue Wirtschaft

Die Zeit hat einen neuen Wirtschaftsteil. In Inhalt und Form ändert sich dieses Ressort, so wie sich sein Gegenstand wandelt: die Unternehmen, die Arbeit, die ganze Ökonomie. Gründerjahre sind spannend. Eine Einführung durch den Chefredakteur.

Z E I T U N G : Die Grammatik der "FAZ"

Die Zeitung und ihre "System Builders" - zur geistigen Lage eines großen Blattes. Rasant und konservativ zugleich. Die Biomedizin wird gefeiert, zur alten Rechtschreibung kehrt man zurück, das Verhältnis zu Kohl und der CDU ist ambivalent

Das Ego-Gen

Die Firma Celera Genomics trennt sich vom Erbe ihres Chefs

Parasiten im Menschheitserbe

Unser Erbgut enthält viel Material von uralten Viren und eine überraschend kleine Beimengung von Genen. Die wiederum stammen häufig von Bakterien und anderem Getier. Wo bleibt das Humane?

Offline

Aderlass im FAZ-Feuilleton und der Versuch, Theodore Kaczynski für ein Interview zu gewinnen

H U M A N G E N O M : Bejubeltes Flickwerk

Die Genomerkundung führt noch lange nicht zur Entwicklung neuer Medikamente. Die Daten sind voller Fehler und die Forscher müssen noch viele Hausaufgaben machen

© Mario Tama/Getty Images

Genetik: Der entzifferte Mensch

Vor zehn Jahren wurde unser Erbgut erstmals sequenziert. Aber verstanden haben wir es noch lange nicht.

© Mario Tama/Getty Images

Forschung: 2010 – Ein Jahr des Genoms

Das Wissenschaftsmagazin "Science" kürt jährlich die größten Errungenschaften in der Forschung. In diesem Jahr dominierte vor allem die Analyse des Erbguts.

© Mark Wilson/Getty Image

Synthetische Biologie: Leben 2.0

Für das Machbare, sagt Craig Venter, gibt es keine Grenze mehr. Genetische Selbstoptimierung könnte üblich werden. Von Thomas Assheuer

Synthetisches Leben: Leben kann gemacht werden!

Craig Venters Leistung, ein künstliches Bakterium herzustellen, ist monumental. Das zeigt, was in Zukunft machbar sein wird. Ein Gastkommentar von Arthur L. Caplan

Gentechnik: Erbgut auf Bestellung

Bei der Firma "Geneart" in Regensburg kann jeder DNA-Fragmente bestellen. Im Interview spricht der Chef des Unternehmens über Risiken der Erbgut-Synthese.