© Getty Images

: D17

Wir haben etwas gelernt: von Trumps Wahl, vom Brexit, von der neuen Gefahr von Desinformation und Propaganda. Deshalb gründen wir ein Ressort – nur für dieses Jahr: #D17. Im Jahr der Bundestagswahl wollen wir darin Deutschland Deutschland erklären. Hier finden Sie alle Reportagen, Fotoproduktionen, Datengeschichten und Videos des Projekts.

© Andreas Reiner für ZEIT ONLINE

Branntweinmonopol: Trockengelegt

Der Bund streicht eine Subvention für Schnapsbrenner. Die müssen sich nun auf dem freien Markt durchsetzen. Das ist für manche ein Drama – und für die Umwelt ein Problem.

© Gabriel Kords für ZEIT ONLINE

Rufbus: Ilse bringt dich

Mecklenburg-
Vorpommerns einsame Gegenden sind häufig komplett vom Nahverkehr abgekoppelt. Nun soll es eine Lösung geben: den Bus ohne Fahrplan

© Felix Plakolb/unsplash.com

Stimmungskurven: Das Glücksrätsel

Auf ZEIT ONLINE befragen wir laufend Leser, wie es ihnen gerade geht. Offenbar hatten sie ein gutes Jahr – und einer schenkte uns ein neues Redaktionslieblingswort.

© Andreas Tamme

Sumte: "Das waren liebe Leute"

Sieben Asylbewerber auf einen Einwohner – im Dorf Sumte erwarteten viele eine Katastrophe. Nun sind die Flüchtlinge weg und mit ihnen der größte Jobmotor der Region.

© Christian Parth für ZEIT ONLINE

Ebertplatz in Köln: Gegen die Angst

Der Kölner Ebertplatz ist ein Treffpunkt von Dealern, Obdachlosen und Krawallmachern. Politiker wollen eine Mauer bauen, Künstler das Leben auf den Platz zurückholen.

© Jacobia Dahm für ZEIT ONLINE

Flixbus: Das WLAN reicht bis Nürnberg

Aus Wolpertshausen mit seinen 1.200 Einwohnern kam man lange kaum weg. Jetzt fährt von hier aus ein Flixbus in die Hauptstadt. Wer braucht diese Verbindung? Eine Busreise

© Christian Bangel

Sachsen: Ganz hinten, ganz unten

In Ostsachsen und Zittau hat die AfD bei der Wahl abgeräumt. Vor zwei Jahren wählten die Zittauer noch einen überzeugten Europäer zum Bürgermeister. Was ist hier los?

© Fabrizio Bensch/Reuters

Wahlkampf 2017: Das Panik-Orchester

Eine ängstliche Mitte hat rechten Apokalyptikern den Wahlkampf überlassen. Für die vielen weltoffenen, anpackenden Bürger sprach niemand. Das muss sich ändern. Jetzt.

Deutsche Bevölkerung: Stadt, Land, Vorurteil

In vielen Staaten des Westens wächst ein Graben zwischen Stadt- und Landbevölkerung. Auch in Deutschland? Wir haben die größten Bevölkerungsumfragen für Sie ausgewertet.

© ZEIT ONLINE

Stimmungen: Untersommert, aber weltfreundlich

Seit März haben Sie, liebe Leser, uns eine Million Mal gesagt, wie Sie sich fühlen. 4.500 Wörter haben Sie erfunden! Einige haben uns ganz schön zum Nachdenken gebracht.

Von diesen Orten haben unsere #D17-Reporter bereits berichtet

KlickenTippen Sie auf die Karte, um die zehn nächstgelegenen Artikel zu sehen.
© Alexander Koerner/Getty Images

Wahlprognosen: Genauer wird's nicht

Trump, Brexit, Saarland: Waren die jüngsten Fehlprognosen der Umfrageinstitute bloß Pech? Nein, denn die Umfragen haben Schwächen.

© Martin Debes für ZEIT ONLINE

Thüringen: Burg, Baujahr 933, Kabelanschluss

In Thüringen gibt es viele Burgen, aber niemanden, der sie kaufen will. Nun soll eine der ältesten und markantesten verkauft werden – natürlich von Sotheby’s.