: Daniel Defoe

Renaissance in Ocker

Nach so vielen Besuchen in Glasgow bildete ich mir ein, so manches, was die Malochestadt am Clyde River kulturell bietet, zu kennen: Städtisches Ballett, das konnte nur der Kicker Graham Souness sein, wenn er sich vor einhunderttausend Zuschauern im Hampden Park artistisch nach dem Ball hochschraubte; städtische Sinfonien mischten sich in der Regel aus dem Brummen der Rush-hour und dem Keifen der verrußten Möwen, und städtische Kunstwerke, das waren unter anderen die rotzfrechen Graffiti im Slumviertel, genannt Gorbals, wo mir vor rund zehn Jahren einheimische Teenager von ihren Bandenkriegen, einer Art "East Side Story", erzählten.