: Daniel Spoerri

Eat Art: Durch Essen zur Erkenntnis

Langeweile im Seminarraum war gestern: In einem Seminar an der Uni Köln inszenieren Studenten Ess-Kunst - im Wald, in leerstehenden Fabrikhallen und auf dem Friedhof.

Essen: Sind auch alle satt?

Berlinale und Documenta werden dieses Jahr im Zeichen des Essens stehen. Eine beunruhigende Nachricht.

Kunst: Frische Ewigkeit

Im Toskanagarten von Daniel Spoerri treffen sich Kunst und Natur zum idealen Wettstreit

Krokodilaugen in Aspik

Ein Abendessen als Vernissage in einem Pariser Museum: Beim Speisenkünstler Daniel Spoerri isst so richtig gern nur das Auge

Im ersten Kreis der Hölle

Die Ausstellung "Iconoclash" will den Bilderkriegen Einhalt gebieten - und entfesselt selbst einen

K U N S T : Im ersten Kreis der Hölle

Wenn es in der Ausstellung "Iconoclash" ein Rätsel gibt, dann wird es von Max Deans genialer Konstruktion gelüftet. Denn der Roboter, der ansehnliche Bilder in Stücke reißt, ist ein Ikonoklast in Aktion, ein Kalter Krieger in einem Bilderkampf, der seit ewigen Zeiten tobt, bis heute. - "Iconoclash" will den Bilderkriegen Einhalt gebieten - und entfesselt selbst einen

Mir tut der Unsinn leid

Universell vermerzt: Die Schwitters-Ausstellung im Sprengel Museum Hannover

Mir tut der Unsinn leid

Universell vermerzt: Die Schwitters-Ausstellung im Sprengel Museum Hannover versucht, unter dem Motto

Die Welt der Kunst der Welt

Ein Gespräch mit Jean-Hubert Martin, dem Generaldirektor des neuen "museum kunst palast" in Düsseldorf, das von der Stadt und der VEBA gemeinsam finanziert wird

Kunstkalender

Er war ein sympathischer Mann und ein Künstler, der jederzeit Publikum anziehen konnte und der die Kunst beherrschte, sich ihm mit Gelassenheit wieder zu entziehen, weil ihm anderes wichtiger war: das Denken, das Leben, die Einsamkeit.

Kunstkalender

Das gelehrte, einem barocken Emblem entliehene Motto ("Der größte Teil ist verlorengegangen") gibt der Ausstellung den Anstrich der Seriosität, die sie in der Tat auch beansprucht, und sei es nur, um ihn sofort wieder preiszugeben.

Brandenburger Flora: Rübchen für Goethe

Königin Louise in der Pose von Boticellis "Primavera", die Brüste Äpfelchen, das geraffte Gewand voller Kartoffeln: So schreitet sie barfüßig und leichtgeschürzt zwischen zipfelmützigen Gartenzwergen einher, welche die Gesichter Bismarcks, Eberts, Rathenaus, Rosa Luxemburgs, Ifflands und Napoleons zeigen.