: David Fincher

© Kevin Baker/​Netflix; 2019 Showtime; Jan Thijs/​Streak Productions Inc. 2017/​Amazon

Binge-Watching: Die besten TV-Serien im September

Feen und andere Fabelwesen bevölkern die Serien des nahenden Herbstes. "Carnival Row" mit Cara Delevingne und die Puppenshow "Der dunkle Kristall" sind unsere Tipps.

© HR

"Tatort" Wiesbaden: Überraschung!

Im neuen "Tatort" hat Kommissar Murot keine Lust auf seinen Geburtstag, bekommt aber trotzdem ein großes Geschenk. Von einem Serienmörder. Unsere Kritiker sind entzückt.

"Gone Girl": Das ist Kult, ey

Kann er an seine frühen Erfolge anknüpfen? David Finchers neuer Thriller "Gone Girl – Das perfekte Opfer".

Serien: "Psycho" mit Cliffhanger

Früher wurden Fernsehserien zu Filmen. Heute adaptieren die Produzenten verstärkt Kinoerfolge als Serien. Warum eigentlich?

© Sony Pictures Television Inc.

Serien auf Netflix: Schluss mit den Cliffhangern

Netflix fordert die großen US-Sender heraus. Der ehemalige DVD-Verleih produziert eigene Serien wie "House of Cards" und stellt sie gleich im Paket online. Von Eike Kühl

© 2014 MRC II Distribution Company L.P.

"House of Cards": Der kalte Atem des Kapitols

"Demokratie ist so was von überschätzt": In der zweiten Staffel von "House of Cards" geht es längst nicht mehr um Politik, sondern nur noch um den Machterhalt.

© 2011 Sony Pictures Releasing GmbH

Film "Verblendung": Ein Thriller für eine Nacht

Es ist die Frau, die fasziniert: Auch David Fincher beschäftigt sich in seinem Remake von "Verblendung" vor allem mit der Figur Lisbeth Salander. Nah kommt er ihr nicht.

© Warner Bros., 2008

Filmstart "Benjamin Button": Tod mit Goldrand

Erstaunlicher Ars-Moriendi-Film aus Hollywood: David Finchers "Der seltsame Fall des Benjamin Button". Auch wegen der Schlussszene wird man ihn nicht so schnell vergessen

Männerkram: Willkommen im Fight Club

"Schluss mit dem Gewalt-Tabu", fordert der Pfarrer Thomas Hartmann. Ich habe mich nie geschlagen, auch nicht, wenn ich beleidigt wurde. Und frage mich: Hat er recht?

F I L M : Geharnischte Glucken

Mama hat wieder Konjunktur in Hollywood - als emotional hoch gerüsteter Brutpflege-Terminator, der eine Schneise durch die Leinwand schlägt, als über Leichen gehende Mutter, die sich erfolgreich gegen die Labilität der Männer und die Gesetzlosigkeit ihrer Welt zur Wehr setzt. - Im Hollywood-Kino blasen die Müttermonster zum Angriff

Ich Prada, Du Armani

Von "American Beauty" bis "Glamorama": Filme und Romane riskieren wieder Gesellschaftskritik und beschreiben den Lifestyle-Kapitalismus als Quelle von Gewalt und Sinnlosigkeit

Sein und Freizeit

Kino im Kopf: David Cronenbergs Film "eXistenZ", David Finchers "Fight Club"