: David Wagner

© Sean Gallup/Getty Images

Helmut Kohl : Lieber Pop als Politik

Der große politische Roman lässt auf sich warten. Taugen Kohl, Merkel und Co nicht als Romanfiguren? Oder interessieren sich Schriftsteller einfach nicht für Politik?

© [M] dtv, Rowohlt, Hanser Berlin, Suhrkamp, Kiepenheuer & Witsch

Literatur-Empfehlungen: Die besten Bücher zum Verschenken

Worüber freuen sich junge Leser? Worüber politisch Interessierte? Welche Wiederentdeckungen lohnen? Mitarbeiter von ZEIT und ZEIT ONLINE empfehlen ihre Bücher des Jahres.

© emoji / photocase.com

Schweiz: Gern durch Bern

Die Stadt ist groß geworden, bedeutend und prächtig: Der Schriftsteller David Wagner und seine Studierenden haben Bern literarisch erlaufen. Auszüge aus ihrem "Bernbuch"

Leben: Nicht zu fassen

Wenn einem mal wieder alles versteinert und grau vorkommt, sucht man nach Lebendigkeit. Aber sobald man sie festzuhalten versucht, zerrinnt sie sofort.

© Getty Images

Kindheit: Phänomenologie des Einmachgummis

Zwillingsforschung mit Mauer dazwischen: Jochen Schmidt und David Wagner erinnern sich in dem gemeinsamen Buch "Drüben und Drüben" an ihre Kindheiten in Ost und West.

Erzählung "Leben": Das unbewegte Pokerface

Erzählt er sein eigenes Leben oder spielt er bloß mit wirklichen Personen? David Wagner lässt sich in seinem Buch "Leben" nicht in die Karten schauen. Von Jens Jessen