: Delhi

© The Picture Art Collection/Alamy/mauritius images

India Art Fair: Auf nach Delhi

Mit der India Art Fair präsentiert sich Indien als Kunstland der Zukunft.

© James Whitlow Delano/laif

Indien: Niemand hört sie

In Indien werden Arme mit teils schockierender Verachtung behandelt. Das Land ist zwar eine Demokratie, doch die Ungleichheit ist tief im System verwurzelt.

Aseem Shrivastava: Gandhi statt Kapitalismus

Der indische Denker Aseem Shrivastava sucht nach Wegen aus der Konkurrenzgesellschaft. Geht es nach ihm, muss das Leben jenseits der Metropolen attraktiver werden.

© Harish Tyag/dpa

Wien: Sauberkeit ist gut, Leben noch besser

Ein neues Städte-Ranking sieht Wien auf Platz eins, dahinter nur gepflegte Metropolen. Meine Wahlheimat Delhi landet auf Platz 112. Was für eine Ungerechtigkeit!

Luftverschmutzung: Vorsicht, hier stinkt es

Nicht zu tief einatmen! Eine Installation in London lässt Besucher die globale Luftverschmutzung erleben. Die Kunst soll schaffen, woran die Wissenschaft scheitert.

Verreisen: Flugzeug oder Bahn?

Wie soll man verreisen? Wer die Bahn wählt, braucht mehr Zeit als mit dem Flieger und bekommt keinen Tomatensaft – dafür aber CO2-Karmapunkte.

Hirten: Das Hirtentum ist vom Aussterben bedroht

Ob in Indien, Tansania oder der Eifel: Weltweit steckt das Hirtentum in einer schweren Krise. Dadurch sind Kulturlandschaften, Artenvielfalt und uraltes Wissen in Gefahr.

Seoul und Tokio: Huch! Wie ordentlich!

Unser Autor ist 2017 einige Male aus Indien in den "Fernen Osten" gereist – nach Südkorea und Japan. Dort lernte er, wie sehr er sich an das indische Chaos gewöhnt hatte.

© NARINDER NANU/AFP/Getty Images

Indien: Lasst die Sonne aufgehen

Millionen Inder leben noch immer ohne Strom. Das könnte sich bald ändern – dank Solarspeichern. Die Voraussetzungen mit durchschnittlich fast 300 Sonnentagen sind gut.

© ZEIT ONLINE

Indien und China: Kalter Krieg im 21. Jahrhundert

Indien gegen Pakistan und China: In Asien gibt es Konflikte, die weitreichende Folgen haben könnten. In der EU wird das kaum wahrgenommen. Hier hat man andere Sorgen.

© Chiara Goia

Arundhati Roy: Chronistin des Grauens

Mit dem "Gott der kleinen Dinge" wurde Arundhati Roy vor 20 Jahren ein Weltstar. Jetzt erscheint ihr zweiter Roman. Ein misslungenes und gleichzeitig großartiges Buch!

© Miguel Villagran/ Getty Images

Indiens Premierminister: Der sanfte Herr Singh

Indiens Premierminister ist in der Welt beliebt – und zu Hause schwach. An diesem Wochenende besucht er die Kanzlerin. Von Georg Blume

© Benjamin Bessinger/SP-X

Renault: Der Kwid erobert Indien

Renault hat, was VW alleine offenbar nicht schafft: ein erfolgreiches Billigauto für aufstrebende Schwellenländer. Der Kwid erzielt in Indien Absatzrekorde.

© Elise Derwin/Getty Images

Flughäfen: Urlaub am Gate

Unser Autor konnte von Flughäfen noch nie genug bekommen. Jetzt gibt er seiner Leidenschaft nach: eine Woche Airport-Hopping, mit Isomatte, Fleecedecke und Schlafmaske.

Tadsch Mahal: Schönheit hat immer recht

Das Tadsch Mahal im indischen Agra berührt jeden sofort. Was macht es so vollkommen? Der Schriftsteller Matthias Politycki fordert das Gebäude heraus.

Frauenrrechte in Indien: Der dreifache Talak

Muslimische Männer müssen im Scharia-Recht nur dreimal dasselbe Wort wiederholen. Dann sind sie geschieden. Eine Inderin kämpft dagegen – und gegen die Islamverbände.

© Foto: Fotoatelier Hüttich & Oemler, Weimar. Bauhaus-Universität Weimar, Archiv der Moderne/Kunstverein Hannover

Bauhaus: Eine Lichtshow für Kandinsky

Wer waren die unbekannten Vorläufer und Nachfolger des Bauhauses? Eine ehrgeizige Ausstellung will den globalen Blick auf eine ganze Ära der Gestaltung verändern.