: Demokratie

© Janek Stroisch

Politik: Jetzt wird’s politisch

Wer die Wirtschaft in Deutschland verstehen will, muss auch sein politisches System kennen. Eine Einführung vom Politik-Chef der ZEIT

© ZEIT ONLINE

Weltpolitik: Die große Weltunordnung

Nie zuvor hat es in den letzten Jahrzehnten so viel gefährliche Konflikte gegeben wie heute. Das Schlimmste daran: Die Staatenlenker sind nicht in der Lage, sie zu lösen.

© Jens Küsters/VISUM

"Mein Verein": Willkommen im Club

In Deutschland gibt es 600.000 Vereine, so viele wie nie. Sind sie die letzte Bastion der Heimat? Eine Ausstellung in Leipzig hätte das gern so.

© Ben Stansall/AFP/Getty Images

Brexit: Mehr oder weniger Chaos

Irgendeinen Deal wird es für den Brexit geben müssen. Es geht nur noch darum, wie schmerzhaft er wird. Doch das Schlimmste ist: Die Demokratie hat all das krank gemacht.

© Spencer Platt/Getty Images

Sozialismus: Auf zum ersten Gefecht

Das Neue an der US-Debatte um sozialistische Politik sind nicht die Ideen dahinter. Sondern dass in Amerika ernsthaft über Alternativen zum Kapitalismus nachgedacht wird.

© Gordon Welters für DIE ZEIT

Martin Patzelt: Ausstieg in Fahrtrichtung rechts

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Martin Patzelt hat Merkels Flüchtlingspolitik verteidigt. Nun schließt er eine Koalition mit der AfD nicht aus. Wie passt das zusammen?

© Heritage Images/Fine Art Images/akg-images

Demokratie: Deutsch und frei

Warum die Flagge verstecken? Schwarz-Rot-Gold ist ein Zeichen für Demokratie und Freiheit. Unser Land sollte mehr tun für die Erinnerung an seine demokratische Tradition.

© Handout/Reuters

Brexit: Inflation des Misstrauens

Der Brexit und die Debatte darum haben die Stimmung in Großbritannien verändert. Das gegenseitige Vertrauen schwindet, die Verdrossenheit über die Politiker wächst.

© Stephan Dybus

Zensur in China: Winnie Puuh, der gefährliche Bär

Chinas Jugend wächst digital abgeschirmt auf, Websites werden gesperrt und Begriffe wie "MeToo" zensiert. Und so findet die Selbstzensur längst in vielen Köpfen statt.

© Neele Jacobi/ZEIT-Grafik

Kuba: Kleine Revolution

Der Inselstaat hat eine neue Verfassung. Wird Kuba damit moderner und demokratischer? Ein Überblick in Infografiken über ein Land zwischen Aufbruch und Repression

© Lior Mizrahi/Getty Images

Israel: Mit Benjamin Netanjahu in den Abgrund

Israels Premier drohen Machtverlust und eine lange Haftstrafe. Das macht ihn gefährlich. Er diskreditiert Staat und Demokratie und tut sich mit Faschisten zusammen.

© Illustration: C.J. Burton für DIE ZEIT

Kapitalismus: Angriff auf das Kapital

Weltweit formiert sich eine Bewegung, um die Macht des Kapitals zu begrenzen. Ihre Ideen könnten Ungleichheit verringern – oder den Wohlstand bedrohen.

© Mohssen Assanimoghaddam/dpa

"Angela I.": Wenn das Volk mit Pudding wirft

Alternativlos-Merkel, Rauten-Merkel, Pastellblazer-Merkel: alle da. "Angela I.", das erste Theaterstück über die Bundeskanzlerin, wurde in Bremen uraufgeführt.

© Klaus Rose/ullstein bild via Getty Images

Rechte Mobilisierung: "Der Nationalismus war nie weg"

Westdeutsche Nationalkonservative und ostdeutsche Lokalpatrioten gründeten nach 1990 gemeinsam eine neue rechte Bewegung. Wie es dazu kam, erklären diese vier Historiker.