: Desmond Tutu

© Jekesai Njikizana/AFP/Getty Images

Simbabwe: Diktator unter Hausarrest

Das Militär hat in Simbabwe offenbar die Macht übernommen, Präsident Robert Mugabe könnte nach fast 40 Jahren abgesetzt werden. Was passiert in dem Land?

© Saul Loeb/AFP/Getty Images

Keystone XL: Obamas Pipeline-Dilemma

Umweltschützer wehren sich gegen das gigantische Pipeline-Projekt Keystone XL, das Öl aus Kanada in die USA bringen soll. Der US-Präsident muss über den Bau entscheiden.

© Saul Loeb/AFP/Getty Images

Irak-Krieg: Bush und Blair gehören vor Gericht

Der ehemalige US-Präsident und der frühere britische Premierminister haben 2003 den Irakkrieg vom Zaun gebrochen. Dafür müssen sie sich verantworten, meint U. Ladurner.

© Dan Kitwood/Getty Images

Genomanalyse: Das Erbgut unserer Ahnen

Forscher klären die älteste Abstammungslinie der Menschheit auf. Sie entziffern das Genom der Buschmänner aus Afrika – und zum Vergleich das des Erzbischofs Desmond Tutu.

Simbabwe: Im Zweifel mit Gewalt gegen Mugabe

Der südafrikanische Friedensnobelpreisträger Desmond Tutu und US-Außenministerin Condoleezza Rice sind sich einig: "Robert Mugabes Abgang ist längst überfällig"

Ich habe einen Traum: Der 100. Wunsch zur Rettung der Welt

"Ich träume davon, dass niemand mehr arm ist. Ich weiß, dass das naiv klingt, aber eine Milliarde Erdenbürger müssen mit einem Dollar am Tag auskommen. Wie soll sich davon eine ganze Familie ernähren?" (2006)

Südafrika: Der alte Mann geht

Südafrika wählt einen neuen Präsidenten. Viele Weiße sehen schwarz. Kann Thabo Mbeki wie sein großer Vorgänger Nelson Mandela das Land zusammenhalten? (1999)

entwicklung: Afrika brüsselt

Die EU macht Schule: Wie Malis Ex-Präsident Alpha Oumar Konaré den Kontinent erneuern will

Oberhäuptling Comrade Bob

Robert Mugabe führt Simbabwe in die Gesetzlosigkeit. Freiwillig wird der Präsident niemals abtreten

Tränen, Reue, Haß

Die Wahrheitskommission legt ihren Bericht vor

Was tun mit Mördern?

Für die Versöhnung zwischen den Rassen wird Südafrika noch viel Zeit brauchen