: Dienstwagen

© Lukas Schulze/Getty Images

Dienstwagen: Steuerparadies hinterm Lenkrad

Kaum jemand kennt die Möglichkeiten digitaler Fahrtenbücher. Dabei könnten viele, die ihren BMW, Mercedes oder Audi überwiegend dienstlich nutzen, damit Steuern sparen.

Quiz: Können Sie Bundespräsident?

Der zwölfte Bundespräsident ist gewählt. Was verdient das Staatsoberhaupt – und die First Lady? Und welches Kennzeichen hat sein Dienstwagen? Finden Sie es heraus.

Elektromobilität: Stromer in der Flotte

In Firmenautos testen Unternehmen neue Technik. Darum sind in Firmenflotten doppelt so viele Elektroautos zugelassen wie in Privathaushalten. Das tut auch dem Image gut.

Fahrrad: Dienstrad statt Dienstwagen

Viele Menschen nutzen inzwischen das Fahrrad, um zur Arbeit zu kommen – unterstützt vom Arbeitgeber, der Leasingverträge für Diensträder anbietet. Wie funktioniert das?

© Hersteller

Insignia: Scheinriese mit leichten Mängeln

Der schnittige Opel Insignia löste 2008 den biederen Vectra ab – für das Design wurde Platz geopfert. Gebrauchte Exemplare zeigen die typischen Probleme von Dienstwagen.

© Hersteller

Mittelklasse: Billig ist Škoda nicht mehr

Der Superb überzeugte stets mit viel Platz, doch das Design war bieder und das Fahrwerk hart. Hat Škoda die Schwächen in der dritten Auflage behoben?

Dienstwagen: Fahren mit Buch

Wer einen Dienstwagen hat und ihn nicht komplett versteuern will, muss jetzt Aufzeichnungen machen.

© pd-f.de

Dienstfahrrad: Mit dem Firmenvelo ins Büro

Als Dienstfahrzeug wird das Fahrrad kaum genutzt. Dabei ist es dem Dienstwagen inzwischen auch steuerlich gleichgestellt. Adele Moser erklärt, was zu beachten ist.

Finanzrecht: Steuervorteil auch für Diensträder

Wer statt Dienstwagen ein -fahrrad haben will, muss auf die Steuerprivilegien verzichten – bisher. Jetzt schwenkten die Finanzminister der Länder um, bloggt A. Reidl.