: Digitalisierung

© Alexandre Meneghini/Reuters

Internetzugang: Kuba ist online – für neun Stunden

Die Karibikinsel ist ein Entwicklungsland, was den Zugang zu mobilem Internet betrifft. Nun konnten Kubaner erstmals an einem ungewohnten Ort online surfen: überall.

© Michael Heck

AfD: Keine Schonbehandlung für die AfD

Es bringt nichts, immer wieder den Beweis zu führen, dass die AfD mehr oder weniger offen fremdenfeindlich ist. Drängen wir sie, sich auch bei anderen Themen festzulegen.

© Maskot/plainpicture

Smartphones: Soll man Handys in der Schule verbieten?

Smartphones gehören in die Schulen, sogar in den Unterricht, findet unser Autor. Die ständige Ablenkung stört die Konzentration, findet unsere Autorin. Ein Pro und Contra

© Sebastian Wahlhuetter/plainpicture

Helga Nowotny: "Die Ungewissheit umarmen"

Die Welt spielt verrückt, der Fortschritt macht nur Stress – da sehnen sich viele nach der guten alten Zeit. Schluss damit!, sagt die Soziologin Helga Nowotny.

© Jeff J. Mitchell/Getty Images

Buchmarkt: Amazon, der Gatekeeper

Lese-Flatrate und Knebelverträge: Amazon hat einen bizarren Kosmos geschaffen, in dem Patent-Trolling und Nonsensliteratur ihre Blüten treiben. Was tun die Verlage?

© (Ausschnitt): Simon Habegger für DIE ZEIT

SVP: Auf dem Rückzug

Die Schweizerische Volkspartei macht erfolgreich Stimmung gegen kriminelle Ausländer, Deutsche und jetzt fremde Richter. Warum Ihr Abstieg dennoch unaufhaltsam ist.

© Carlo Giambarresi für DIE ZEIT

Elsevier: Wem gehört das Wissen?

Elsevier ist der größte Wissenschaftsverlag der Welt. Ihre Fachzeitschriften verkaufen sie teuer. Forscher protestieren. Ein Kampf um ein neues Bezahlmodell

BGH-Urteil: Alles andere wäre unheimlich gewesen

Ein Facebook-Konto ist vererbbar, hat der Bundesgerichtshof entschieden. Gut so. Aber: Wir müssen so zu Lebzeiten noch stärker bedenken, wer nach unserem Tod mitliest.

© Mario Wezel für DIE ZEIT

Bildung: Baut die Schulen um!

Sie führen zwei der wichtigsten Konzerne der Republik, stellen Tausende neue Mitarbeiter ein und fordern einen radikalen Wandel der Bildung. Warum?

© Hirz/Getty Images

Papier: Drucken läuft nicht mehr so gut

Zeitungspapier gab es jahrelang in Hülle und Fülle. Das ist vorbei, Wellpappe und Küchenpapier laufen dagegen gut. Warum das so ist – und welche Auswirkungen das hat.

© Benedikt Rugar für DIE ZEIT

Mediengesetz: Der große Murks

Gespannt wartete die Branche auf das neue Mediengesetz von Bundesrätin Doris Leuthard. Nun ist es da – und niemand ist zufrieden. Warum?

Nächste Seite