: Direktinvestition

© Statista

Direktinvestitionen: Tschüss Russland

Europas Unternehmen haben 2013 mehr als zehn Milliarden Euro aus Russland abgezogen. Sie investieren lieber im Westen: Die meisten Direktinvestitionen flossen in die USA.

Verkehr: Chinas schnelle Züge

Die Volksrepublik baut ihr Schienennetz in Rekordgeschwindigkeit aus. Die Züge sind teuer und schnell – und könnten bald zum Exportschlager werden. Von Felix Lee, Peking

© Getty Images

Globalisierung: Die ängstlichen Globalisierer

Direktinvestitionen aus Schwellenländern gewinnen in den Industrieländern an Bedeutung. Aber ist das nun gut oder schlecht? Von Thomas Fischermann

Frankreich: Nach dem großen Fressen

Den Leckerbissen ließen sich die Öffentlichkeitsarbeiter des Pariser Finanzministeriums nicht entgehen: "Die französischen Direktinvestitionen im Ausland haben sich seit 1986 verdreifacht", freuten sie sich in einer breitgestreuten Studie.

ZEITRAFFER

Soviel wie in keinem Jahr zuvor haben deutsche Firmen 1979 im Ausland investiert: 7,81 Milliarden Mark. Damit erhöhte sich nach Angaben des Bundeswirtschaftsministeriums das Volumen deutscher privater Direktinvestitionen auf 66,002 Milliarden Mark.

Auslandsinvestitionen: Der Trend schlug um

Seit 1975 registriert, die Deutsche Bundesbank "eine deutliche Wende" bei den Direktinvestitionen. In den Jahren, 1972 bis 1974 hatten noch die Kapitalimporte auf Grund ausländischer Direktinvestitionen in Deutschland die Investitionen deutscher Firmen im Ausland um gut eine Milliarde, Mark übertroffen.

Direktinvestitionen: Die Chemie an der Spitze

Die deutsche Chemie ist die investitionsfreudigste Industrie – im Ausland. Mit einem Wert von 9,4 Milliarden Mark führte sie die Liste der Direktinvestitionen deutscher Unternehmen und Privatinvestitionen im Ausland an.

Ein nützlicher Zwitter

Warum Bonn private Investitionen in den Entwicklungsländern jetzt stärker fördert

Entfremdet

Das Entwicklungshilfe-Steuergesetz – jetzt nur noch Entwicklungsländer-Steuergesetz genannt – soll private Direktinvestitionen steuerbegünstigt in die Dritte Welt lenken.