: Dirk Niebel

Seitenwechsel: Die Drehtür-Republik

Gestern Politiker, heute in der Wirtschaft: Nun wechseln auch die Alt-Ministerpräsidenten Hannelore Kraft und Torsten Albig die Seiten. Typologie eines Karrieremodells

FDP: Generation 4,8 Prozent

Bei der FDP hat eine neue Generation übernommen. Die frühere Führung, die den politischen Absturz 2013 verantwortete, ist längst weg – zum Teil gut versorgt.

© Munir uz Zaman/AFP/GettyImages

Unfair Trade: Die Modeindustrie zieht einfach weiter

Niemand will Kleidung tragen, bei deren Herstellung Menschen sterben. Die Modebranche hat nach der Katastrophe von Bangladesch Besserung gelobt. Doch nur der Preis zählt.

Rheinmetall: Stoppt Niebel!

Als Minister saß Dirk Niebel auch im Sicherheitskabinett, das Waffenausfuhren genehmigt. Jetzt wird er Lobbyist bei Rheinmetall. Solche Wechsel müssen verboten werden.

© Adam Berry/Getty Images

Entwicklungsminister: "Hier sitzt Müller, nicht Niebel"

Die Bundeswehrkappen des Vorgängers sind weg. Entwicklungsminister Gerd Müller sagt im Interview, er wolle die Arbeit der zivilen Helfer stärker vom Militär trennen.

Ecuador: Niebels einsamer Kampf gegen Yasuní

Ecuador will einen Nationalpark vor Ölbohrungen schützen, wenn die Welt dafür zahlt. Auch die Bundesregierung ist dafür, nur der Entwicklungsminister nicht. Von S. Trumpf

Sozialpolitiker: Schleudersitz zur Macht

Früher galten die Sozialexperten im Parlament als fleißig, mächtig und nicht selten unpolitisch. Jetzt rücken selbstbewusste Generalisten nach

© Camille Lepage/AFP/Getty Images

Recht auf Nahrung: "Monsanto hat Afrika im Griff"

Werden Konzerne zum Partner der Entwicklungspolitik, hilft das den Armen oft wenig, sagt Ernährungsexperte Bernhard Walter. Im Mittelpunkt stehen dann die Aktionäre.

FDP: Eine Partei packt ein

Mitarbeiter räumen ihre Büros, bald kommen Berater vom Arbeitsamt: Wie die FDP den Bundestag verlässt.

© Gianluigi Guercia/AFP/Getty Images

Ministerbilanz: Dirk Niebel, der Globalisierungsminister

Dirk Niebel hatte ein klares Ziel: Entwicklungshilfe muss der Wirtschaft dienen. Damit hat er sich wenig Freunde gemacht. Immerhin eine Reform ist ihm aber gelungen.