: DJ Bobo

DJ Bobo: Der Showmaster

DJ BoBo, ein Popstar aus der Schweiz, kann nicht gut singen und sieht nicht gut aus. Worauf beruht dann nur sein Erfolg?

© Chris Jackson/Getty Images

Urlaub: Auf in den Norden!

Die Sonnenmilchmuffler haben den Süden unbereisbar gemacht. Der Norden dagegen zeichnet sich aus durch große Himmel, Torfgeruch, Elfen und Verstandeskühle.

Popkultur: Zurück in die Manege

Ein Album von Mia heißt „Zirkus“, die neuen von Britney Spears und Take That auch. Und Indie-Bands treten auf, als seien sie selbst Stars in der Manege. Was ist da los?

Volleyball: Vom Affentennis zum Happening

Ein Sport verliert sein miefiges Turnhallen-Image: Mit den Erfolgen der Nationalteams entdecken die Deutschen ihre Volleyball-Leidenschaft wieder.

Musikerlebnisse: Mein erstes Konzert

Heute ist es den meisten peinlich, aber alle wissen noch genau, wie es war: das erste Popkonzert. ZEIT-ONLINE-Redakteure erinnern sich an musikalische Initiationsriten.

Musikpresseschau: Bobo foppen, Bono feiern

Das neue Album von U2 beherrscht die Musikpresse. Warum? Millionen Fans verehren die irische Band – allerdings nur aus Reflex, weil sie es schon in ihrer Jugend taten.

Fußball-EM: Den Ball ins Tor singen

EM-Lieder gibt's zurzeit an jeder Ecke. Aber welches Stück hat das Zeug zur Hymne? Und was hat uns die Weltmeisterschaft 2006 gelehrt?