: Dolly Parton

© Amanda Marsalis

Angel Olsen: Lass mich deine Schrankwand sein

Rollenspiele zwischen Dolly Parton und Rollschuhdisko: Die Songs der US-amerikanischen Folkmusikerin Angel Olsen erfassen das Leben in seiner ganzen Tragweite.

© The Andy Warhol Foundation for the Visual Arts, Inc.

Andy Warhol: Disco, Lovers, Promis

Ikonen auf Sofortbild: Mit zahllosen Polaroids dokumentierte Andy Warhol sein schillerndes New Yorker Leben von 1958 bis 1987. Wir zeigen eine Auswahl der Fotos.

© primaer / photocase.de

Hotels: Der rote Teppich fürs Ego

Wer in Hotels von Prominenten übernachtet, mag auf ein wenig Glamour hoffen – vergeblich. Warum Countrylegenden und Boxweltmeister als Gastgeber nicht so berühmt sind.

© Sony Music

Dolly Parton: Ich will Trash sein

Die Country-Königin Dolly Parton veröffentlicht ihr 42. Album. Muss das sein? Tatsächlich ist sie eine der aufregendsten Frauen der Popgeschichte. Eine Liebeserklärung

© Jessica Braun

Country: In Nashville spielt die Musik

Nashville, Tennessee, ist die Hauptstadt des Country. Hier gibt es Dutzende Musikclubs und bald auch ein Museum für den größten Helden des Genres: Johnny Cash.

Hirnforschung: Denken mit Turbo

Sie ist die berühmteste Wissenschaftlerin Großbritanniens. Trotzdem wird die Hirnforscherin Susan Greenfield ihr großes Ziel nie erreichen. Die Royal Society will die schrille Professorin nicht in ihre Reihen aufnehmen

beratung: Zwischen Bock und Herde

Geklonte Schafe, entfleuchte Gene – wenn Wissenschaftler und Bevölkerung streiten, schlichtet Myc Riggulsford

Schallplatten

Anfänger wundern sich stets: Trio-Sonaten, also Stücke "für drei" stehen auf dem Programm, die Noten enthalten auch nur drei Systeme – aber stets erscheinen vier Musiker.

Die neue Schallplatte

Johann Sebastian Bach: "Magnificat/Jauchzet Gott in allen Landen". Das Jubiläumsjahr ist fruchtbar – an erstklassigen Neuveröffentlichungen ist kein Mangel.

Die neue Schallplatte

Dolly Parton: "9 to 5 mit Odd Jobs". Ein herrliebes Comeback für Amerikas wohl beste Country-Sängerin, die nach einer Serie ziemlich fürchterlicher Produktionen im Las-Vegas-Showbusiness-Stil wieder ihre Rolle als Folk-Heroine spielt und über den Alltag der amerikanischen Arbeiter(innen) sanftpathetische Lieder singt Das Gospel-Arrangement von "House of the Rising Sun" klingt so überzeugend wie Dolly Partons Version der Country-Ballade "Deportee", die vom Schicksal der illegal eingewanderten mexikanischen Landarbeiter handelt.

Die neue Schallplatte

Hanns Dieter Hüsch: "Abendlieder". Untertitel: "Auch am Tage zu singen". Die Adressaten: "Ich sing’ für die Verrückten, die seitlich Umgeknickten, die eines Tags nach vorne fallen und, unbemerkt von allen, sich aus der Schöpfung schleichen, weil Trost und Kraft nicht reichen.