: Dominik Graf

© ARD/Julia von Vietinghoff

Fernseh-Krimi: Im Angesicht der Quote

Krimifreunde sind Gewohnheitstiere. Fehlt dem Fernsehpublikum die Ausdauer zu einem Zehnteiler? Wie die grandiose Serie "Im Angesicht des Verbrechens" um Zuschauer kämpft

Kino: "Arm filmt gut? Das gefällt mir nicht"

Ein Gespräch mit dem Regisseur Christian Petzold über die Abhängigkeit der Autorenfilmer vom Geld, das große Geschäft mit den Gefühlen und seinen neuen Film "Jerichow"

Drama "Die Räuberin": Seelenverwandte am Watt

Der Drehbuchautor Markus Busch erzählt in "Die Räuberin" die ungewöhnliche Geschichte einer Mittvierzigerin und eines Jugendlichen. Sein Regiedebüt ist ihm geglückt.

Film : Sommer vorm Beton

20 Jahre Mauerfall: Die Filmemacher Dominik Graf und Wolfgang Kohlhaase über Deutschlandbilder in Ost und West

Medien: TV, mon amour

Auch wenn sich die Sender dem Quotendruck beugen – verantwortlich für schlechtes Kino im Fernsehen sind vor allem wir, die Regisseure.

Medien: Zu viel Fernsehen im Kino

Die öffentlich-rechtlichen Sender haben den deutschen Film erobert. Sie geben das Geld – aber nur für Ware, die ins Schema passt.

Film: Wenn plötzlich Nicole Kidman anruft

Heute Nacht werden die Oscars verliehen. Die Regisseurin Caroline Link war vor sechs Jahren eine der Preisträgerinnen. Über ihre Erfahrungen erzählt sie im Interview

50 Filmklassiker: Roboter-Träume

"Blade Runner" von Ridley Scott ist ein Polizeithriller im Gewand eines Science-Fiction-Films; sozusagen der Film noir unter den großen Zukunftsvisionen des Kinos.