: Donald Duck

Micky Maus: Zum Grinsen verdammt

Zum 90. Geburtstag von Micky öffnet die Walt Disney Company ihre Archive. Ein Besuch in Glendale, Kalifornien, auf den Spuren der berühmtesten Maus der Welt

Carl Barks: Lernen von Donald

Mit Kunst hatte ich mich nie wirklich beschäftigt. Bis mir ein Fund auf dem Flohmarkt den Zugang zu einer völlig neuen Welt eröffnete.

Peter Saul: Unglaublich hart

Für alle, die Amerika toll, aber auch verrückt und gefährlich finden: Der Popkünstler Peter Saul in der Sammlung Falckenberg.

Benjamin Ree: "Seine Art von Einsamkeit ist selten"

Wer ist der Mensch, der mit verspielter Leichtigkeit die Großen des Schachs schlägt? Der Dokumentarfilmer Benjamin Ree wollte hinter das Geheimnis Magnus Carlsen kommen.

© Tyrone Siu/Reuters

Donald-Duck-Comics: Der Fürst und die Enten

Es gibt etwa 200 Ölgemälde des Donald-Duck-Zeichners Carl Barks. Karl Heinz Richard Fürst von Sayn-Wittgenstein besitzt 57. Vielleicht baut er ihnen ein Museum in Berlin.

© REUTERS/Carlo Allegri

Bücher: Weg mit dem ganzen Papier!

Unsere Bücher sind nichts mehr wert. Warum trennen wir uns nicht einfach von ihnen? Unser Autor bestellt den Entrümpler.

Donald Duck: Entenhausen, endlich begehbar

Staun, staun, ein Museum: Das Erika-Fuchs-Haus in Schwarzenbach würdigt die Übersetzerin der Donald-Duck-Comics. Ein neues Zentrum der Donaldisten.

© Peter Langer

Stilkolumne: Kawoom! Zonk! Boom! Crash!

Wer ein Micky-Maus-Shirt trägt, identifiziert sich nicht mit der Comicfigur. Micky, Batman, Spiderman sind keine Helden mehr. Sondern nur noch eine Frage der Ästhetik.

© Macault/EPA/dpa

Louis de Funès: 100? Nein. Doch. Oh!

In Saint-Tropez ging es richtig lustig zu, als Louis de Funès dort als irrer Gendarm zum Filmstar wurde. Zu seinem 100. Geburtstag wird dort sicher groß gefeiert. Oder?

Plüschtiere: Och, sind die süüüüß!

Furries sind Menschen, die Fabelwesen lieben. Unser Autor war bei ihrem jährlichen Szene-Treffen. Und fühlte sich ohne Fellkostüm nackt.

C O M I C  : Der Schnabel der Welt

In einer Hand nur, deren Besitzer lange ein Unbekannter war, zeigte sich die populäre Trickfilmente Donald Duck seltsam geadelt: Ausgestattet mit Charakter und Würde, dargestellt in einer ungekannten Pointierung im Ausdruck. Ein Nachruf auf den "guten Zeichner" Carl Barks.

Supergut: Das gewisse etwas Andere

»Deutschland sucht den Superstar«: Millionen verfolgen jede Woche den Talentwettbewerb auf RTL. Viele schalten nur wegen Daniel Küblböck ein

"Allein unter Jungen"

Meine Lehrjahre: Erika Fuchs, Übersetzerin

Helden der Kindheit: Früher war alles besser?

Wen fand man früher nicht alles toll: Donald Duck, TKKG und Alf. Wer sich diese Erinnerungen bewahren möchte, sollte aber lieber nicht zurückschauen

Klassiker Riley Elf: Der Mikro-Rolls-Royce

Vom Mini fehlt noch eine Stufenheckversion. Die gab es schon mal: Der Riley Elf mutet bis heute an wie eine Kreuzung aus dem winzigen Ur-Mini und einem Rolls-Royce.

Donald Duck: Der Weltkultur-Erpel

Zum 75. Geburtstag Donald Ducks bringt Disney eine Sammlung mit seinen frühen Klassikern heraus. Von Andreas Conrad

Lyrik: Der Kopfbauer

Les Murray, der wichtigste Lyriker der Welt, reist durch Deutschland.