: Dresdner Bank

Kunstmarkt: Zu blau für den Eingangsbereich

Die HypoVereinsbank lässt ein blaues Yves-Klein-Bild versteigern. Viele Banken trennen sich von ihren Kunstwerken – nicht nur aus Geldnot. Von Stefan Koldehoff

Banker: Ein Seiltänzer

Konrad Hummler ist populär– weil er als konservatives Gewissen der Branche gilt. Seine Bank aber riskiert viel

RAF: Schwester aus einer anderen Welt

1977 ermordete die RAF Jürgen Ponto. Die Hamburgerin Susanne Albrecht half dabei – und hinterließ eine ratlose Familie. Die jüngere Schwester blickt in einem Film zurück.

Investition: Turmhohe Pleite

Die "Gurke" ist ein Wahrzeichen der Londoner Skyline. Doch für viele deutsche Kleinanleger wird der berühmte Büroturm nun wohl zum Geldgrab.

Raubkunst: Mangel an Sensibilität

Die Staatlichen Museen sollten beim Umgang mit Raubkunst vorbildlich sein. Doch ein Bild im Büro des Preußen-Stiftungspräsidenten könnte solch einen Ursprung haben.

Bank Vontobel: Das Dilemma der Erben

Einst flohen die Deutschen vor der Steuer in die Schweiz. Das ist vorbei. Ein Gespräch mit Herbert Scheidt von der Bank Vontobel.

Besser durch das Jahr!

Mit kräftigen Worten, überraschenden Bildern: Kalender für aufmerksame, neugierige, trostsüchtige Leser. Eine kleine Empfehlungsliste, zusammengesucht

G E L D : Der verrückte Dollar

Die internationalen Finanzmärkte reagieren anders als im Lehrbuch - Notenbanker, Anleger und Wirtschaftspolitiker rätseln über die Ursachen. Eine Analyse von Ernst-Moritz Lipp, ehemals im Vorstand der Dresdner Bank unter anderem für die Beratung von Firmenübernahmen verantwortlich und heute Professor an der Universität Frankfurt am Main

I N T E R V I E W : "Kein Halten mehr"

Heinz Mewes, Chefvolkswirt der Dresdner Bank Lateinamerika über die Aufgaben der künftigen Regierung in Brasilien

Anlesetipps: Ach, du hohe Kante

In Zeiten des Aktien-Booms galt das Sparbuch als spießig. Dabei bietet es neben den Zinsen auch noch schönen Lesestoff