: Drohne

© Eva Revolver/Sepia für DIE ZEIT
Serie: Wie es wirklich ist

Lufttaxi: Mehr Ballonfahrer als Drohnenpilot

Sieben Jahre hat es gedauert, bis er den ersten Testflug machen konnte. Einmal in der Luft, war es fast schon langweilig. Wie es wirklich ist, ein Lufttaxi zu fliegen.

© Getty Images

Bienensterben: Drohne Maja

Weltweit sterben Bienen, vielleicht könnten fliegende Roboter ihnen künftig etwas Arbeit abnehmen. Darüber machen sich manche Forscher Gedanken. Eine Schnapsidee?

© Issouf Sanogo/AFP/Getty Images

Flüchtlinge: An Europas neuer Grenze

Um Flüchtlinge abzuhalten, verschiebt Europa seine Grenzen und scheut dabei auch keine dunklen Geschäfte. Die Abwehrzonen reichen bis nach Westafrika.

© Andrea Böhm (DIE ZEIT)

Jemen: Nur das Kat ist sicher

Marib ist ein Hort der Stabilität im chaotischen Jemen. Bericht aus einer Stadt, die von einem gewieften Kriegsgewinnler regiert wird – und Zuflucht für Tausende ist.

Marib: Rundum Krieg

Der Jemen ist eines der gefährlichsten Länder der Welt. Doch die Stadt Marib ist frei von Krieg. Hier finden Jemeniten neben Zuflucht auch Arbeit.

Elefanten: Das Sterben einer Art

Dieser Kampf wird mit Drohnen auf der einen und vergifteten Pfeilen auf der anderen Seite geführt: Naturschützer kämpfen in Kenia gegen Wilderer, die Elefanten töten.

Videobeweis: Die schöne neue Fußballwelt

Elfmeter – ja oder nein? In der neuen Saison soll der Videobeweis die schlimmsten Fehler der Schiedsrichter verhindern. Gerechter wird es deswegen nicht unbedingt.