: DVU

© Sebastian Willnow/dpa

André Poggenburg: Angriff von rechts

André Poggenburg gründet ein Bündnis rechts der AfD. Für seine ehemalige Partei könnte das, anders als bei früheren Abspaltungen, zu einem echten Problem werden.

© Illustration: Matthias Seifarth für DIE ZEIT

AfD: Wie braun darf es sein?

In dieser Woche beraten die Verfassungsschützer darüber, ob die AfD künftig beobachtet werden soll. Ihre erste Materialsammlung hat es in sich.

Bundestagswahlen: Bunte Republik Deutschland

Von den Nachkriegswirren über das Drei-Parteien-System bis zur neuen Unübersichtlichkeit nach der Vereinigung: 60 Jahre Wählen, Regieren und Opponieren. Eine Infografik

© Philippe Huguen/AFP/Getty Images

Thilo Sarrazin: Das Böse bloßstellen

Thilo Sarrazin schürt den Hass. Gegen diese Brutalisierung der Flüchtlingsdebatte gibt es nur einen Weg: Stimmen wie seine gesellschaftlich isolieren.

Landtagswahl: Wie verrückt wird diese Wahl?

Dieses Land war schon oft das Polit-Labor der Republik. Nun schlagen Sachsen-Anhalts Wähler wieder zu. Was uns diesmal erwartet.

Sachsen-Anhalt: Wie gut regiert Reiner Haseloff?

Die Meinung über den sachsen-anhaltinischen Regierungschef ist gespalten. Hat er den Charme eines Arbeitsamtsdirektors oder Ostdeutschland wirklich verstanden?

Wenn die Populisten kommen

In Deutschland sind die neuen Rechtsparteien noch erfolglos. Das muss nicht so bleiben

P A R T E I E N : Verbieten? Unsinn!

Das falsche Mittel zum falschen Zweck: Die NPD ist kein Fall für das Bundesverfassungsgericht Ein Parteiverbot dient der Abwehr von Gefahren, die es gegenwärtig nicht gibt. Gegen die Welle rechter Gewalt bietet es keine Hilfe

D E M O K R A T I E  : Helm ab zum Verbot

Rassistische Terrorakte erschüttern das Land. In ihrer Not erwägt die Regierung das Verbot von Demonstrationen und Parteien. Wird der Demokratie der Preis der Freiheit zu hoch? An diesen "hohen, manchmal fast unerträglichen Preis der Freiheit" erinnern uns die widerwärtigen Figuren, die mit ihren stilisierten Pseudohakenkreuzen durch unsere Städte marschieren.

B E R L I N E R  R E P U B L I K : Geselle Schröder

Gerhard Schröder hat seine Probezeit als Regierungschef hinter sich. Vom Geschäft mit der Macht versteht er mittlerweile einiges. Nur mit dem Kurs will es noch nicht so recht klappen. Er sucht und schwankt. Er fände gern eine Linie. Seine Linie. Wie das Amt den ersten Kanzler der Nachkriegsgeneration verändert

K O A L I T I O N : Berliner Glasperlenspiel

Schwarz-Grün, Rot-Grün, Rot-Rot-Grün oder die Ampel: Egal, wer mit wem. Ein Bündnis für Reformen ist nicht in Sicht. Von "Aufbruch" ist nichts zu spüren, der Politik wird an objektiven Möglichkeiten nicht annähernd so viel zugetraut wie vor 30 Jahren, und von oben herab kann das nicht künstlich repariert werden

Rechte Parteien: NPD bricht den Pakt mit der DVU

Die beiden rechtsextremen Parteien treten in Brandenburg erstmals seit 2005 gegeneinander an. Die NPD reklamiert den alleinigen Führungsanspruch im rechten Spektrum

S C H I L L - P A R T E I : Partei ohne Unterleib

In Sachsen-Anhalt probt Ronald Schill eine neue Rolle: Vom Rächer der Beklauten zum Vater eines neuen Wirtschaftswunders. Eine Alternative auf Dauer wird damit aus der Schill-Partei noch nicht. Mehr Sicherheit? Mehr Arbeitsplätze? Gerade weil sie die bekannten Parolen nur kopiert, ist die Schill-Partei eigentlich überflüssig

NPD-Parteitag: Weniger Ideologie, mehr Populismus

Die NPD trifft sich zum Parteitag in Bamberg. Nach anhaltenden Misserfolgen will sie sich künftig moderater geben – und steht womöglich vor einer Fusion mit der DVU.

Interview: Ex-Verfassungsrichter gegen NPD-Verbot

Interview mit Ernst Gottfried Mahrenholz, ehemaliger Vizepräsident des Bundesverfassungsgerichtes Moderation: Doris Simon / Deutschlandfunk-Interview am Morgen, 25. Januar 2005

Los von Rom?

Miteinander – gegeneinander: die alten neuen Spannungen zwischen den Volksgruppen in Südtirol

Ein Todesfall, kein Rückfall

Da konnten Bild und Welt am Sonntag mal so richtig klotzen, ganze Seiten über Rudolf Heß – Photos von der Wiege bis zum Grabe.

Nächste Seite