: E-Commerce

© Spencer Platt/Getty Images

Amazon: Queens kann einpacken

Amazon will sein Hauptquartier im New Yorker Bezirk Queens bauen. Dort ist die Freude verhalten: Ursprünglich hatte die Stadt Raum für bezahlbare Wohnungen geplant.

Start-ups: Geld ist okay

In Berlin-Mitte boomen die Start-ups. Unser Autor hat drei Gründer der neuen deutschen Tech-Elite getroffen: eine Begegnung zwischen Selbstironie und brutaler Angeberei.

China: Sie werden dich erkennen

Chinesische Firmen entwickeln erfolgreich Anwendungen für künstliche Intelligenz, etwa bei der Gesichtserkennung. Staatliche Überwachungswut hilft dabei.

Zukunft der Arbeit: Was machen wir morgen?

Zerbricht die Gesellschaft, wenn durch künstliche Intelligenz Arbeitsplätze vernichtet werden? Oder gibt es wieder Zeit für die wichtigen Dinge? Alles geht. Noch.

© Janine Hegendorf

Pistazienkuchen: Grün wie Greenpeace

Mit einem Pistazienkuchen endet das vegetarische Sonntagsessen süß und vollwertig. Frühlingsgrün sind auch die Gänge davor, mit Avocado, Brokkoli, Spinat und Löwenzahn.

© Dado Ruvic/Reuters

Internetwährungen: Wie die Dotcom-Blase

Der Bitcoin-Hype erinnert an die 1990er: Damals verloren Anleger viel Geld, weil sie auf falsche Internetfirmen setzten – aber eine neue Technologie entstand. Und heute?

© JACK GUEZ/AFP/Getty Images

Decathlon: Wer Pech hat, muss hungrig nähen

Der französische Sportartikel-Discounter Decathlon verspricht günstigste Preise und soziale Arbeitsbedingungen zugleich. Näherinnen in Asien können darüber nur staunen.

Gefälschte Markenware: Schrott mit Label

Gefälschte Produkte verursachen Milliardenschäden. Markenhersteller setzen deswegen die EU-Kommission unter Druck. Jetzt hat sie reagiert – auf ihre Weise.

© Elke Meitzel/Cultura/plainpicture

Ausbildung: Die digitale Kauffrau

Schuhe bestellen im Netz – das hat die Arbeit im Handel verändert. Bald gibt es daher eine neue Ausbildung zum E-Commerce-Kaufmann. Ist das modern oder kommt das zu spät?

© Screenshot ZEIT ONLINE

Amazon: Der Herr der Handyhüllen-Hölle

Hinter den hässlichsten Handyhüllen, die es auf Amazon zu kaufen gibt, steckt eine deutsche Firma. Elf Fragen an deren Geschäftsführer Tobias Hartmann

© Screenshot ZEIT ONLINE

Amazon: Handyhüllen aus der Hölle

Kunstprojekt oder außer Kontrolle geratener Bot? Wie eine Software die absonderlichsten Smartphonehüllen entwirft und was das mit dem Konsum der Zukunft zu tun hat.

© Joachim E. Röttgers für ZEIT ONLINE

AfD: Der leise Protest der Konservativen

Burladingen, ein Städtchen am Rande der Schwäbischen Alb, war immer rabenschwarz. Nun sympathisiert der Bürgermeister mit der AfD. Können sich die Konservativen wehren?