: East Side Gallery

Mercedes Platz: Ausgehen, um zu Hause zu bleiben

Ein amerikanischer Investor errichtet in Berlin rund um den Mercedes Platz ein neues Unterhaltungsquartier. Die Architektur schaut man sich lieber nicht zu genau an.

© Jörg Carstensen/​dpa

East Side Mall: Berlins neues Konsum-Museum

Ein Einkaufszentrum in Form eines gigantischen WLAN-Routers? Die East Side Mall hat als 69. Shoppingcenter in der Hauptstadt eröffnet. Die Zweifel sind schon eingebaut.

© Sean Gallup /​ Staff/​Getty Images

Sowjetunion: Demokratie oder Bolschewismus?

Die Oktoberrevolution weckte Angst, aber auch Hoffnung. Mit ihr begann ein Konflikt zwischen Ost und West, der das 20. Jahrhundert weltweit prägen sollte.

© Sean Gallup/​Getty Images

East Side Gallery: Den Bildermüll zur Kunst erheben

Was macht eigentlich Dmitri Vrubel, dessen "Bruderkuss" das wohl bekannteste Werk an der East Side Gallery ist? Wir haben ihn in seinem Berliner Atelier besucht.

© Jeff J Mitchell/​Getty Images

Belfast: Hinter der Mauer wohnen die anderen

Der Nordirlandkonflikt ist beendet, die Mauern zwischen protestantischen und katholischen Vierteln sind noch da. Eine Tour durch Belfast zeigt: in manchen Köpfen auch.

© Kurt Vinion/​Getty Images

20. Jahrhundert: Und morgen sind wir Geschichte

Archäologen gelten als Experten für die Antike. Doch sie graben auch an der Berliner Mauer oder alten Kraftwerken – und suchen nach Relikten der jüngsten Vergangenheit.

© Tobias Schwarz/​Reuters

#de25 : Alles zum Mauerfall

Sind Ost und West schon zusammengewachsen? Müssen sie das überhaupt? Wir gehen dieser Frage mit Analysen, Datenvisualisierungen und Reportagen nach.

Mauerfall-Gedenken: Und nun lasst uns feiern

Die Unrechtsstaatsdebatte bringt nichts. Ost und West müssen anders streiten. Und vergesst nicht den Champagner! Was wir aus der Mauerfallreihe #de25 gelernt haben.

Emigration: Berlin, Diaspora der Israelis

17.000 Israelis leben in Berlin, weil die Stadt günstig und kosmopolitisch ist. Mit seiner Kritik an den Auswanderern steht der israelische Finanzminister alleine da.

© dpa

Berliner Mauer: East Side Story

Ein millionenschwerer Investor will in Berlin ein Hochhaus errichten – genau dort, wo noch ein Stück Mauer steht. Jetzt tobt ein erbitterter Streit: Wem gehört die Stadt?

Gentrifizierung: Kampfzone Stadt

Gentrifizierungsgegner wollen die Stadt erhalten, wie sie ist. Dabei ist sie ein Sinnbild für Veränderung. Das vermeintlich Authentische ist oft nur eine Generation alt.