: eBay

Kunstpreise: Ellbogen einziehen, bitte

Die Frage nach dem Wert eines Kunstwerks bewegt Sammler und Experten. Bei einer Tagung diskutieren sie darüber – und amüsieren sich über einen ramponierten Picasso.

© Ralph D. Freso/Reuters

Onlinehandel: Ebay verklagt Amazon

Die Onlinehandelsplattform Ebay hat ihren Konkurrenten Amazon verklagt. Amazon soll angeblich versucht haben, auf illegale Weise Topverkäufer abzuwerben.

Provenienz: Der Preis der Geschichte

Mehr und mehr Sammler wollen wissen, woher ihre Kunstwerke stammen. Die Provenienz kann ein Objekt ebenso wertvoll wie unverkäuflich machen.

© Aline Zalko

Aufräumen: Der Kampf gegen die Stofftierarmee

Räumen Kinder freiwillig auf, freuen sich die Eltern. Manchmal sieht das Zimmer der Tochter danach wie ein OP-Saal aus, manchmal geraten geliebte Mitbringsel ins Abseits.

© John Lund/Getty Images

Jameda: 10/10, hier gerne wieder krank

Das Ärztebewertungsportal Jameda muss sein Geschäftsmodell anpassen. Das ändert aber nichts am Problem: dem blinden Vertrauen in die Bewertungsökonomie des Internets.

© Matt Cardy

34C3: Auf der Lauer nach der kleinen Wanze

Wie schwierig ist es, einen Raum zu verwanzen und jemanden abzuhören? Zwei argentinische Hacker haben es getestet – und einen billigen Wanzendetektor entwickelt.

Elektronik aus China: Lichter, loh

Online-Händler locken mit spottbilliger Elektronik aus China. Ein Elektriker demonstriert, wie gefährlich solche Importe sein können.

© Aurélien Mole/

Camille Henrot: Das Universum ist gerade groß genug

Keine andere junge Künstlerin treibt ihre Ideen so weit wie Camille Henrot. Ihr Cocktail aus Philosophie, Pop, Mythologie und YouTube-Schund ist jetzt in Paris zu sehen.

Kunstwerke: Lass hängen

Welche Bilder finden sich bei Künstlern über dem Sofa? Alles von anarchistischem Humor bis hin zu Flohmarktfunden. Das sieht gut aus und offenbart ihr Seelenleben.

© ZEIT ONLINE

SNES Classic Mini: Es ist eine Zeitmaschine

Nintendo lässt das SNES wieder aufleben, die kultige Konsole der Neunziger. Das Ding braucht natürlich niemand. Außer, Sie wollten schon immer mal durch die Zeit reisen.

© privat

Jobwechsel: Schöner lernen

Bianca Kaminsky liebte es, zu unterrichten. Doch ein Umzug nach Bayern beendete ihr Dasein als Lehrerin. Sie wurde zur Gründerin – und unterstützt nun andere Pädagogen.