: Eckhard Cordes

Warenhäuser: Metro bedrängt Arcandor

Die neue Deutsche Warenhaus AG rückt näher: Metro-Chef Cordes will bei Merkel und Steinmeier für die Arcandor-Übernahme werben. Es wäre das Aus für 40 Karstadt-Häuser

© dpa

Karstadt: Weg mit dem Warenhaus-Muff

Weil Arcandor-Chef Karl-Gerhard Eick an die Zukunft von Warenhäusern glaubt, kämpft er um eine Staatsbürgschaft. Sein neues Karstadt-Paradehaus steht in Berlin-Steglitz.

Warenhäuser: Metro trennt sich von Kaufhof

Der Düsseldorfer Handelskonzern bereitet seine Tochter auf den Verkauf vor. Die Warenhaus-Kette gehöre nicht mehr zum strategischen Geschäft. Steigt jetzt Karstadt ein?

Automobil: Schweigen in der Krise

Verlässt nach Jürgen Schrempp auch Eckard Cordes DaimlerChrysler? Der Konzern schweigt zur Führungskrise. Doch schon werden mögliche Nachfolger genannt; und die Politik fordert mehr Transparenz.

Automobil: Schrempp geht. Cordes auch?

Nach dem Rückzug von Jürgen Schrempp von der Konzernspitze steht DaimlerChrysler unerwartet vor einer Führungskrise. Denn auch Mercedes-Chef Eckhard Cordes hat seinen Rücktritt angeboten - trotz erster Erfolge seiner Sanierungsstrategie

Automobil: Wer macht hier Pfusch?

Die Autohersteller stellen bei Pannen und Rückrufen ihre Lieferanten an den Pranger. Die verweisen auf Preisdrückerei und unrealistische Planungen ihrer Auftraggeber

auto: »Ich fahre flott, sicher und defensiv«

DaimlerChrysler-Vorstand Eckhard Cordes über den Mythos der Marke Mercedes, Qualitätsprobleme, betrügerische Manager – und aggressive Testfahrer. Ein ZEIT-Gespräch in voller Fahrt

LKW: Neue Laster will das Land

Schwere Lkw sind gefragt wie lange nicht mehr. Endlich kommen auch saubere Diesel auf den Markt