: EDEKA

© Matthias Schütte und Doreen Borsutzki für DIE ZEIT

Einzelhandel: Edekas neue Stärke

Lieferanten werden austauschbar, Landwirte verzweifeln am Preisdruck: Edeka ist der größte Einzelhändler im Land. Kritiker befürchteten zu viel Macht für den Konzern.

Online-Handel: Müll frei Haus

Die Organisation Foodwatch hat fünf Online-Händler für Lebensmittel getestet – und einige Kritikpunkte gefunden.

© Scott Barbour/Getty Images

Humorforschung: Wer lacht, hat keine Angst

Je schwieriger die Zeiten, umso wertvoller ist heitere Gelassenheit. Denn Freude ist der mächtigste Antagonist der Angst. Dank Humorforschung lässt sie sich trainieren.

© Markus Scholz/dpa

Hamburg: Barmbek bleibt Barmbek

Nach dem Messerangriff in einem Hamburger Supermarkt sind die Anwohner schockiert, aber auch entschlossen: Sie wollen sich hier weiterhin zu Hause fühlen.

© Sean Gallup/Getty Images

Tarifbindung: Das System Edeka

Gewerkschaften kritisieren, dass Edeka Tarife umgeht und Betriebsräte verhindert. Auch Lidl und Metro stören sich am System des Konzerns. Tarife allein helfen aber nicht.

© DIE ZEIT

Budnikowsky: Hamburg to go

Rossmann? Dm? Quatsch. Die Drogeriekette Budni gehört zur Stadt Hamburg wie Michel und Elbe. Warum eigentlich? Auf der Suche nach einem Lebensgefühl

Budni: Riskante Märkte

Um Budni steht es schlechter als gedacht. Jetzt wird mit Edeka kooperiert. Eine Partnerschaft mit Tücken.

Serie: Martenstein

Harald Martenstein: Bio, Bio über alles

Gegen die Bio-Reklame auf Saftschachteln war die Werbung der Kommunistischen Partei der Sowjetunion für den Kommunismus dezent. Warum steht da nicht was Sinnvolles drauf?

© Sascha Schuermann/Getty Images

Geflügelpest: Soli-Eier zu Ostern

Wegen der Geflügelpest dürfen viele Landwirte derzeit keine Freilandeier verkaufen. Supermärkte bieten stattdessen Solidaritätseier aus Wintergartenhaltung an.

© Screenshot: YouTube / Edeka
Blog Teilchen

Kritik an Edeka-Werbespot: Bloß kein Kugelmensch

Mit seinem neuen Werbespot hat Edeka mal wieder einen viralen Hit gelandet. Doch nicht aus Begeisterung: Kritiker werfen dem Konzern Fatshaming vor.