: Edvard Munch

© REUTERS/Stringer

Katar: Scheicha geht Kunst shoppen

Wie ein Fürstenhof der Renaissance deckt sich Katar mit Kunstschätzen ein. Das hilft dem Emirat zwar politisch, treibt aber die Preise und bringt auch für Neid ein.

Karl Ove Knausgård: "Roh, kraftvoll, intensiv"

Der norwegische Schriftsteller Karl Ove Knausgård hat in Oslo eine Ausstellung seines Landsmanns Edvard Munch kuratiert. Ein Gespräch über Kunst, Literatur und Einsamkeit

Sarah Moon: Die Frau ist ein Rätsel

Manchmal zeigen die besten Modefotografien nicht unbedingt Kleider: Das immense Werk von Sarah Moon in den Deichtorhallen.

Thomas Herbst: Im Frack auf der Weide

Seine Witze fand er gelungener als seine Malerei: Die späte Wiederentdeckung des deutschen Impressionisten Thomas Herbst, der still und leise einer der Besten war.

Kreativität: Die Ideen beherrschen mich

Kreativität braucht Bewegung. Das gilt ganz besonders für die Mode: Sie sehnt sich stets aus der Zeit, in der sie spielt.

© George Frey/Getty Images

Nacht: Die dunkle Schwester des Tages

Sie ist Ruhe und Schrecken zugleich: Die Nacht befreit uns von den Regeln des Tages. Mythen und Geheimnisse ranken sich um sie. Ein Alphabet von Zubettgehen bis Aufstehen

© Staatsanwaltschaft Augsburg

Gurlitt-Sammlung: Hitlers willige Kunsthändler

Auf den ersten Blick bezahlte der Sammler Hildebrand Gurlitt seine Bilder. Doch er und andere Kunstkäufer der NS-Zeit begingen in Wahrheit gut getarnten Raub.

Edvard Munch: Meine Seelenverwandten

Norwegen feiert den 150. Geburtstag des großen Malers Edvard Munch. Wie es ist, mit dessen Bildern sein Leben zu verbringen, davon erzählt Reiner Luyken.

Geldanlage: Mal etwas anderes als Aktien

Es müssen nicht immer Wertpapiere sein: Auch mit Oldtimern und Armbanduhren lässt sich Geld verdienen. Nur: Reich wird man damit nicht unbedingt. Von Nadine Oberhuber

© Getty Images/Henry Guttmann

Geschichte: Bilder eines bedeutenden Jahres

1913 ist das Jahr vor dem Ersten Weltkrieg, ein Jahr voller Aufbruch und Energie. Was können wir von ihm lernen? Eine Bildbetrachtung.

© Musée des Beaux-Arts de Nantes

Städel Museum: Hexenwerk an jeder Wand

Grauenvoll und grotesk statt makellos und schön: Wir zeigen Werke aus der Ausstellung "Schwarze Romantik", die im Frankfurter Städel Museum zu sehen ist.