: Edward Heath

Kursverlust für das Duo von der Downing Street

Wie sich die Zeiten geändert haben. Vor fünf Monaten noch himmelten die Konservativen ihren Premier an. Nach seinem Wahlsieg wurde John Major zum Supermann hochstilisiert; alles schien dafür zu sprechen, daß die neunziger Jahre eine Dekade des "Majorismus" werden würden, geprägt von einem Politiker mit scharfem Verstand, der Fähigkeit zu kühlem Krisenmanagement und dem rechten Augenmaß für die Rolle der Mittelmacht Großbritannien in einer sich rasant wandelnden Welt.

Großbritannien und die Europäische Gemeinschaft : Eine gegen alle

Die "Europäer" in Großbritannien raufen sich die Haare. Sie fürchten, daß London wieder einmal "den Bus verpaßt", der in Brüssel für die Reise zur nächsten Etappe der europäischen Integration abfahren wird, und sie wissen auch, wer der unwillige Passagier ist: Premierministerin Margaret Thatcher, die ihre starke institutionelle Position und ihre erhebliche persönliche Autorität nutzt, um alle Initiativen zu bremsen, die weiter führen als zu einem von ihr geschätzten "Europa der klingenden Registrierkassen".

Nächste Seite